Fondsmanager und Volkswirte zur Ratssitzung „EZB wird Kauf von Staatsanleihen beschließen“

Azad Zangana, leitender Ökonom und Stratege für Europa von Schroders

Azad Zangana, leitender Ökonom und Stratege für Europa von Schroders

// //

Azad Zangana, leitender Ökonom und Stratege für Europa von Schroders:

Wir erwarten, dass die EZB am Donnerstag zusätzlich zu den bisherigen Käufen von forderungsbesicherten Wertpapieren und gedeckte Schuldverschreibungen den Kauf von Staatsanleihen beschließen wird.

Durch monetäre Lockerung - also Quantitative Easing (QE) - werden die Renditen einzelner Staatsanleihen gesenkt, was auch die Renditen für Unternehmensanleihen und Bankzinssätze senken kann. Einen noch größeren Einfluss aber hat die Abwertung des Euros, die sich, wie wir denken, noch weiter fortsetzen kann.

Das Risiko einer Deflation ist sicherlich hoch, aber wir erwarten, dass die Euro-Zone insgesamt eine langfristige Deflation knapp vermeiden wird. Einige Länder wie zum Beispiel Griechenland und Zypern befinden sich wahrscheinlich bereits inmitten einer Deflation, aber die Gesamtheit der Euro-Zone hat diese Deflation bis jetzt vermieden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Kommentar von Andrew Bosomworth, Leiter Portfoliomanagement, Pimco Deutschland