Fondsverband Efama Fondsabsatz erreicht Rekordhoch

// //

Im zweiten Quartal 2015 nahmen Fondsgesellschaften weltweit 596 Milliarden Euro ein. Damit ging der Absatz von 564 Milliarden im ersten Quartal noch einmal um 5,7 Prozent nach oben. Zu den Rekordzuflüssen beigetragen hätten in erster Linie die derzeit sehr beliebten Mischfonds, meldet der europäische Fondsverband Efama. Zur Jahresmitte sind demnach 41 Prozent des weltweit in Fonds investierten Vermögens in Aktien angelegt gewesen. 21 Prozent entfielen auf Anleihen, knapp 19 Prozent auf Mischfonds. Die Statistik berücksichtigt ausschließlich regulierte Investmentfonds ohne feste Laufzeit – geschlossene Immobilienfonds, Private-Equity-Fonds oder unregulierte Hedgefonds bleiben ausgeklammert. Trotz der hohen Zuflüsse ging das weltweit in Fonds verwaltete Vermögen im selben Zeitraum leicht zurück – von 37,7 Billionen Euro im Frühjahr auf 37,1 Billionen Ende Juni.

>> Die beliebtesten Anlageregionen