Fondsvertrieb Strategische Neuausrichtung: Monega will mehr als reines Fonds-Management

Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG

Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG

Volker Pantel (Foto) übernimmt die Leitung des Bereiches Kooperationspartner bei Monega. In diesem Vertriebsweg verantwortet er die Konzeption, Auflage und Vermarktung von Publikums- und Partnerfonds. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Kunden wie Family-Offices, Dachfondsmanager, Vermögensverwalter, IFAs, Investmentpools und Fondsplattformen.

Pantel war vor seinem Wechsel zur in Köln ansässigen Monega rund 20 Jahre lang für das Bankhaus Sal. Oppenheim und deren Konzerngesellschaften tätig. So war er beispielsweise bis 2014 Regionalleiter und Direktor bei Oppenheim Fonds Trust. In dieser Funktion trug er Mitverantwortung für zahlreiche Fondsauflagen und die Betreuung der Kooperationspartner in Süddeutschland.

Von 2014 bis 2016 war Pantel dann als Plattform Spezialist für die Deutsche Asset Management im Bereich White Label Business tätig. Er war hier Schnittstelle zwischen Produkt-Management und Vertriebsorganisation bei der Erstellung individueller Fondslösungen und Auflagekriterien. Seine Erfahrung soll der 59-Jährige nun in das Publikumsfondsgeschäft der Monega einbringen.

Strategische Neuausrichtung

Mit dem Ausbau des Vertriebs will Monega ihr Publikumsfondsgeschäft in Deutschland weiter vorantreiben. Derzeit verwaltet die Gesellschaft 2,1 Milliarden Euro in 34 Publikumsfonds. In der vorigen Woche hatte Monega bekannt gegeben, von der Aufsichtsbehörde Bafin die Lizenz für die freie Finanzportfolioverwaltung nach dem Wertpapierhandelsgesetz erhalten zu haben.

Mit dem Einstieg in das Beratungsgeschäft für freie Mandate und Fonds(-segmente) reagiere die im Jahr 1999 gegründete Fondsgesellschaft mit langjährigen Erfahrung im Spezialfondsgeschäft auf die zunehmende Zentralisierung der Fondsadministration bei Master-Kapitalverwaltungsgesellschaften. Mit einer strategischen Ausrichtung will sie ihr Dienstleistungsangebot erweitern.