"Für Zins-Panik gibt es keinen Grund" So sichern sich Immobilienkäufer niedrige Zinsen

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank: Es gibt ausreichend Möglichkeiten, sich die günstigen Bauzinsen für die Zukunft zu sichern. | © DSL Bank

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank: Es gibt ausreichend Möglichkeiten, sich die günstigen Bauzinsen für die Zukunft zu sichern. Foto: DSL Bank

Kommt die Wende für Bauzinsen – oder ist sie sogar schon da? Obwohl Zinsprognosen immer auch ein Blick in die Kristallkugel bleiben, steht fest, dass der Markt in Bewegung ist: Die Bauzinsen sind in den vergangenen Monaten bereits gestiegen.

Nun haben viele Häuslebauer und Wohnungskäufer Angst, dass die guten Zeiten vorbei sind. Nicht zu Unrecht, denn der Druck auf die Europäische Zentralbank, die geldpolitische Trendwende einzuläuten, verstärkt sich zunehmend. Damit wächst auch das Risiko, dass die Hypothekenzinsen bei einer Anschlussfinanzierung in 10 oder 15 Jahren deutlich höher liegen.

Möglichst lange Festschreibung des aktuellen Zinssatzes

Was raten wir unseren Kunden in dieser Situation? Angesichts der derzeit immer noch niedrigen Zinsen empfiehlt sich eine möglichst lange Festschreibung des aktuellen Zinssatzes. Bis zu 30 Jahre werden beispielsweise von der DSL Bank als Annuitäten-Darlehen geboten. Bei solch langen Laufzeiten sollte allerdings gesichert sein, dass der Bauherr möglichst mit Beginn des Ruhestands schuldenfrei ist.

Um für die gesamte Laufzeit unabhängig von steigenden Kapitalmarktzinsen zu sein, bietet sich auch eine bausparunterlegte Finanzierung an. Damit sind Immobilienkäufer auf der sicheren Seite – wie auch immer sich der Finanzmarkt entwickeln wird. Für Eigenheimbesitzer, bei denen in den kommenden fünf Jahren eine Umschuldung ansteht, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um über ein Forward-Darlehen nachzudenken. Damit lassen sich jetzt schon die günstigen Konditionen für den Folgekredit festschreiben. Ein Forward-Darlehen ist wie eine Versicherung gegen steigende Zinsen.

Fazit: Für Zins-Panik gibt es keinen Grund, denn es bestehen ausreichend Möglichkeiten, sich die günstigen Bauzinsen für die Zukunft zu sichern. Hier sind Finanzberater gefragt, denn die Wahl des richtigen Finanzierungskonzepts ist ebenso komplex wie die individuelle Lebenssituation jedes Kunden.