Gehälter-Ranking In diesen Ländern verdienen Chefs am meisten

Next stop, USA: Das Ziel für hochbezahlte Firmenchefs | © Getty Images

Next stop, USA: Das Ziel für hochbezahlte Firmenchefs Foto: Getty Images

Ein Bloomberg-Ranking zur CEO-Vergütung bei Unternehmen, die Bestandteil der Benchmark-Indizes in 25 der weltgrößten Volkswirtschaften sind, zeigt, dass die mit Abstand größten Gehaltsschecks in den USA ausgestellt werden: Chefs bei Konzernen aus dem S&P 500 erhalten im Durchschnitt 16,9 Millionen Dollar – oder 2,6-mal so viel wie das, was Bosse in anderen Ländern kriegen.

Auf dem zweiten Platz findet sich die Schweiz, wo Konzernlenker das 1,6-fache des Durchschnitts bekommen. 

Chinas Chefs genießen andere Vorteile 

In China auf der anderen Seite liegt die Vergütung rund 90 Prozent unter dem Durchschnitt, basierend auf Veröffentlichungen von Unternehmen aus dem Shanghai Shenzhen CSI 300 Index. Diese berichten typischerweise eine Jahresvergütung von rund 640.000 Dollar.

Allerdings genießen die Chefs staatlicher Unternehmen manchmal wertvolle Vorteile wie Unterkunft und Unterhaltung, die gelegentlich in den Mitteilungen nicht erwähnt werden.

Chef-Einkommen in Relation zum Volk

Ein leicht anderes Bild ergibt sich beim zweiten Bloomberg-Ranking, bei dem die Vergütung von CEOs verglichen wird mit dem geschätzten Einkommen pro Person in den jeweiligen Staaten.

Diese Betrachtung verdeutlicht, was die Bosse relativ zur Bevölkerung in einem bestimmten Land erhalten. Aus diesem Blickwinkel heraus liegen die Vergütungen von CEOs in Südafrika und Indien vor denen von US-Chefs.