Geldanlage in der DDR „Millionäre waren nicht erwünscht“

Die DDR-Mark. Wer in der DDR sein Geld anlegen wollte, hatte ein Sparkonto oder ein Spargirokonto. Die Aktien gab es nicht. Foto: Getty Images

Die DDR-Mark. Wer in der DDR sein Geld anlegen wollte, hatte ein Sparkonto oder ein Spargirokonto. Die Aktien gab es nicht. Foto: Getty Images

//