Gesundheitssystem GKV-Versicherte so zufrieden wie nie

Ärzte im OP-Saal: Die Deutschen sind sehr zufrieden mit ihrem Gesundheitssystem.  | © Getty Images

Ärzte im OP-Saal: Die Deutschen sind sehr zufrieden mit ihrem Gesundheitssystem. Foto: Getty Images

Die Deutschen mögen ihr Gesundheitssystem – auch die gesetzlich Versicherten. 76 Prozent von ihnen sind mit den Leistungen zufrieden, 66 Prozent mit dem Preis. 

Zum Vergleich:

2004 fanden nur 48 Prozent die Leistungen und 27 Prozent den Preis zufriedenstellend. Das sind Ergebnisse der Continentale-Studie 2017.

Aber auch in anderen Bereichen sind die Bundesbürger ihrem Gesundheitssystem gegenüber positiv gestimmt. Gesetzliche (65 Prozent) und private Krankenversicherung (73 Prozent) sehen sie dabei beide als Garanten für eine gute Versorgung.

76 Prozent der Befragten meinen, die PKV würde die Teilhabe am medizinischen Fortschritt sicherstellen. 72 Prozent sagen das über die GKV.

Allerdings finden 89 Prozent der Befragten, die GKV solle Rücklagen bilden, um angesichts des demografischen Wandels Vorsorge zu treffen.

Versorgung in Deutschland gut

Die private Krankenversicherung kommt noch besser an. So sind 81 Prozent der Privatversicherten mit den Leistungen und 71 Prozent mit dem Preis zufrieden. 

Befragt man privat und gesetzlich Versicherte zusammen, so ergibt sich auch hier ein positives Bild. 89 Prozent von ihnen finden die Versorgung in Deutschland gut oder sehr gut.

95 Prozent möchten aus medizinischen Gründen am liebsten in Deutschland behandelt werden und 86 Prozent sagen, das deutsche Gesundheitswesen sei eines der besten der Welt.

Trotzdem: 55 Prozent der Bevölkerung meinen, es gebe zu viel staatliche Lenkung.