Gold & Edelmetalle

Die Deutschen werden immer reicher: Das Geldvermögen der Privathaushalte hierzulande ist im dritten Quartal 2017 auf 5,78 Billionen Euro gestiegen. Beigetragen hierzu haben zuletzt auch Kursgewinne bei Aktien und Fondsanteilen. Das teilte die Bundesbank am Mittwoch mit. [mehr]

„Für Investoren, die Wert auf Sicherheit und Inflationsschutz legen, führt an einer Beimischung von physischem Gold kein Weg vorbei“, sagt Rainer Laborenz. Der Vermögensverwalter aus Offenburg erklärt, warum „es an der Zeit ist, die Goldposition im Vermögensportfolio weiter aufzustocken.“ [mehr]

„Die wirtschaftlichen Bedingungen scheinen für Gold unterstützend zu sein“, heißt es in einem in einem aktuellen Marktkommentar von Baker Steel Capital Managers. Die Analysten der Investmentgesellschaft aus London sehen demnach „eine Reihe von potenziellen Katalysatoren im Jahr 2018“. [mehr]

Haben auch Sie einen Sparplan in das Goldzertifikat Xetra-Gold oder ein anderes Zertifikat? Dann schauen Sie mal nach, ob er ausgeführt wurde und nun alles seinen Gang geht. [mehr]

Selbst bei den aktuell niedrigen Inflationsraten können Anleger mit sicheren Zinsanlagen den Wert ihres Kapitals nicht erhalten. Investments in Kryptowährungen sollten konservative Anleger dennoch nicht als Alternative ansehen, warnt der Kölner Vermögensverwalter Flossbach von Storch. Diese seien allenfalls etwas für Spekulanten. [mehr]

Gutes Jahr für das goldunterfütterte Zertifikat aus dem Hause der Deutschen Börse. Der hinterlegte Bestand ist in einem Jahr um fast 50 Prozent gewachsen. [mehr]

Zweiter Teil unseres Rückblicks auf das abgelaufene Jahr. Und tatsächlich hat es ein einziger Fonds geschafft, das Geld seiner Anleger mehr als zu verdoppeln. Trotzdem oder gerade deshalb ist er nicht jedermanns Sache. [mehr]

Jahresrückblick der Capital Group

Das Investmentjahr 2017 in 5 Charts dargestellt

Das nahende Ende des Investmentjahres 2017 hat der US-Investmentmanager Capital Group zum Anlass genommen, die diesjährigen Entwicklungen an den Finanzmärkten anhand fünf zentraler Faktoren und der entsprechenden Charts Revue passieren zu lassen. [mehr]