Gold & Edelmetalle - Seite 5

Gold & Edelmetalle

Den Durchschnittskosteneffekt (Englisch: cost average effect) können Anleger nutzen, um ihr Vermögen über regelmäßige Sparraten in Gold-Investments langfristig zu vermehren. Darauf weisen die Autoren einer aktuellen Studie zum Goldmarkt hin und zeigen, warum „Gold-Sparen empfehlenswert erscheint“. [mehr]

Die USA weisen zwar die weltgrößten Reserven an Gold aus, liegen aber im Ranking der Staaten mit den größten Währungsreserven hinter Ländern wie Tschechien oder Thailand. Im Gegensatz dazu besitzen China und Russland zwar relativ hohe Währungsreserven, aber kaum Goldreserven. [mehr]

Der US-Dollar ist für immer weniger Anleger ein „sicherer Hafen“ auf internationaler Ebene. Das begründen die Autoren einer aktuellen Studie zum Goldmarkt mit „besorgniserregenden“ Daten der mit Abstand weltgrößten Volkswirtschaft. Demnach dürften die Kursschwankungen weiter steigen. [mehr]

Deutsche Anleger rutschten mit Investments in Gold 2017 zwar leicht ins Minus. Doch der Verlust um 1,02 Prozent ist vor allem dem geringeren Außenwert der europäischen Gemeinschaftswährung geschuldet. Der Goldpreis in Euro ist ein Ausreißer, wie der Vergleich der wichtigsten Währungen zeigt. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Rolf Ehlhardt

Darum hat Silber mehr Aufwärts-Potenzial als Gold

Wer sich Edelmetall als Beimischung ins Portfolio holt, sollte unbedingt auch Silber denken, rät Rolf Ehlhardt von der I.C.M. Independent Capital Management Vermögensberatung Mannheim. Denn ein bestimmter Indikator, der sich in der Vergangenheit als verlässlich erwiesen habe, spreche auch aktuell wieder für einen steigenden Silberpreis. [mehr]

Die Initiative für das so genannte Vollgeld in der Schweiz sei zwar „verdienstvoll“, erklärt Degussa-Ökonom Thorsten Polleit in einem Kommentar zur Volksabstimmung am 10. Juni. Denn ihre Kritik am heutigen Papiergeldsystem sei „ökonomisch richtig“, doch sie würde bestehende Missstände nicht beheben. [mehr]

[TOPNEWS]  Silbervorkommen reichen bis 2028

„Physisches Silber ist aktuell eine der lukrativsten Anlagen“

Während Gold traditionell als Wertanlage gilt, kommt Silber vor allem in der Industrie zum Einsatz. Es kann allerdings auch ein lohnender Anlagegegenstand sein, rät Peter Härtling. Hier erläutert der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung (DGfRP), warum er aktuell den Kauf von physischem Silber empfiehlt. [mehr]

[TOPNEWS]  Kennen? Ja. Kaufen? Lieber nicht

Deutsche nehmen lieber Barren statt Bitcoin

Zwei Studien setzen sich mit Deutschen und Kryptowährungen auseinander. Demnach fehlt den Digital-Objekten noch einiges an Popularität, um als Anlageklasse durchzugehen. Vor allem gegenüber Gold sehen sie alt aus. [mehr]

Interview mit Thomas Mayer zu Inflationsszenarien

„Die nächste Krise könnte das Ende des Euro bedeuten“

Die Staatsschulden steigen stetig – obwohl die Weltwirtschaft seit vielen Jahren wächst. Nur wie lange wächst sie noch? Im Interview spricht Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institute in Köln, über die Folgen eines Konjunkturabschwungs. [mehr]

[TOPNEWS]  ESG-Chef Dominik Lochmann

„Der Goldpreis bricht nicht ein“

Der Goldpreis liegt aktuell wieder unter der Marke von 1.300 US-Dollar pro Feinunze und damit auf einem Jahrestief. Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service, hält das Auf und Ab des Goldkurses dennoch für wenig dramatisch. [mehr]