Grafik des Tages Deutsche wollen bessere Riester- statt Deutschland-Rente

Die Grafik bildet den bisherigen Stand einer Umfrage zum deutschen Rentensystem ab. Die Umfrage wird durchgeführt von der Verbraucherzentrale Hessen.

Die Grafik bildet den bisherigen Stand einer Umfrage zum deutschen Rentensystem ab. Die Umfrage wird durchgeführt von der Verbraucherzentrale Hessen.

// //

Die Strukturierung des deutschen Rentensystems ist derzeitig ein Krisenherd für Politiker und Zivilbürger zugleich. Im Fokus des Gesprächs stehen dabei Riester- und Deutschland-Rente, die als wesentliche Rentenkonzepte zur Debatte stehen.

Auf der Website der Verbraucherzentrale Hessen wird seit März 2016 erfragt, ob man sich als deutscher Bürger für ein staatlich organisiertes, kostengünstiges Standardprodukt (Deutschland-Rente), eine Verbesserung der Riester-Rente oder die Beibehaltung des aktuellen Rentensystems einsetzt.



Nach ungefähr eineinhalb Monaten Laufzeit und insgesamt 843 Teilnehmern ist eine Trendentwicklung gegen die Deutschland-Rente als staatliches Produkt immer klarer ersichtlich.

Die Tendenz deutet nicht nur gegen die Durchsetzung einer Deutschland-Rente, sondern viel mehr für den Ausbau und die Erweiterung der schon bekannten Riester-Rente.

Grafik Nummer 2 auf der nächsten Seite