Honorarberater

Honorarberater

[TOPNEWS]  Schlagwort mit Fragezeichen

Die „finanzielle Freiheit“ ist ein Mythos

Es gibt immer mehr Veröffentlichungen und Finanzblogs rund um die Themen „finanzielle Freiheit“, „passives Einkommen“ und „frühzeitiger Ruhestand“. Die Konzepte sind fragwürdig, finden Alexander Weis und Gerd Kommer von der Münchner Honorar-Finanzanlagenberatung Gerd Kommer Invest. [mehr]

Finanzberatung gibt es vielerorts, wie aber lässt sich in einem unübersichtlichen Markt ein geeigneter Berater finden? Diese Verbraucherfrage will die Bewerungsplattform Whofinance beantworten. Sie hat jetzt auf Basis ihrer Daten die 500 Berater herausgefiltert, die von Kunden am besten bewertet wurden. [mehr]

Eine Produktempfehlung im sensiblen Bereich der Anlageberatung darf nicht von Provisionen abhängig sein. Dieser Meinung ist Gerhard Schick, Bündnis 90/Die Grünen. Er stellte jüngst eine Anfrage an das Finanzministerium, wie viele Honorarberater es derzeit in Deutschland gebe. Das Ergebnis ist eher mau. [mehr]

Der US-Vermögensverwalter J.P. Morgan Asset Management will sein europäisches ETF-Geschäft ausbauen und hat dazu jetzt Philip Annecke an Bord geholt. Aktuell hat die Gesellschaft zwei weitere Renten-ETFs an der Börse gelistet. [mehr]

Die Berliner Rating-Agentur Scope hat jetzt wieder ihre Bewertungen von rund 5.900 Investmentfonds aktualisiert. Zu den zehn größten Produkten mit einem Rating-Upgrade im Mai zählen die Flaggschiffe der Fondsmanager Paul Cloonan, Andrew Acheson und Jing Ning. [mehr]

Robo-Beratung ist in Deutschland zwar auf dem Vormarsch, hat sich aber noch lange nicht durchgesetzt: Nur rund jeder zehnte Finanzberatungskunde lässt sich rein digital beraten. Die Ergebnisse einer Yougov-Umfrage werfen auch ein Schlaglicht darauf, woran es bei Finanzberatung hierzulande generell noch hapert. [mehr]

Das Finanzplaner Forum hat erstmals in Dresden Station gemacht. Zum Auftakt der Fortbildungsreihe am neuen Ort standen Erbschafts- und Steuerthemen im Mittelpunkt. Hier kommen Eindrücke der Veranstaltung in Bildern. [mehr]

Steile These von Naga-Gründer und -Chef Benjamin Bilski: Wozu braucht man noch Finanzberater, wenn Anleger sich auch über soziale Netzwerke Investmentanregungen holen können? Hier erläutert Bilski, wie Anleger vorgehen können und wie seine Plattform dabei helfen soll. [mehr]

Ex-Bild-Chef Kai Diekmann hat zusammen mit Finanzinvestor Lenny Fischer einen Investmentfonds mit dem programmatischen Namen "Zukunftsfonds" auf den Weg gebracht. Im Audiointerview, hier im Podcast zum Nachhören, antwortet das Duo auf Fragen zum neuen Produkt. [mehr]