Im B2B-Segment Finconomy startet Robo Advisor als White-Label-Angebot

Christian Ropel ist Mitgründer und Geschäftsführer von We Advise. Vor seiner Zeit beim neuen Robo Advisor beriet er als Projektleiter bei der Strategieberatung Olyver Wyman unter anderem führende Wealth- und Asset-Manager. | © We Advise

Christian Ropel ist Mitgründer und Geschäftsführer von We Advise. Vor seiner Zeit beim neuen Robo Advisor beriet er als Projektleiter bei der Strategieberatung Olyver Wyman unter anderem führende Wealth- und Asset-Manager. Foto: We Advise

Mit We Advise ist über Nacht das erste Fintech des Unternehmensgründers Finconomy an den Start gegangen. We Advise bezeichnet sich eigenen Angaben zufolge als erster Robo Advisor im B2B-Segment. Konkret beschreibt das Fintech seine Dienstleistung als eine modulare und flexible Plattform für die Online-Vermögensverwaltung, die sich als White-Label-Angebot primär an etablierte Finanzdienstleister, darunter Banken, Versicherer, Finanzvertriebe und Vermögensverwalter richtet.

Mit der We-Advise-Plattform sollen die Lizenznehmer in die Lage versetzt werden, ihren Kunden eine eigene Online-Vermögensverwaltung anzubieten – anstatt wie bisher interessierte Klienten an externe Robo-Advise-Anbieter vermitteln zu müssen. Möglich machen soll das eine offene Architektur, welche die Lizenznehmer nach ihren Vorstellungen gestalten können – sprich auf das eigene Look-and-Feel vollständig anpassbar.

We Advise erlaube auf diese Weise den Einsatz eigener Strategien in der Vermögensverwaltung, heißt es. Die Dienstleistung basiere auf einem Software-as-a-Service-Modell mit optionalen Zusatzservices. Zudem stelle der Robo-Anbieter sicher, dass die Verbindung zur jeweiligen Transaktionsbank läuft.

„Mit We Advise positionieren wir uns als unabhängiger Partner, den viele etablierte Finanzdienstleister für ihre Digitalisierung suchen“, sagt Christian Ropel, Mitgründer und Geschäftsführer von We Advise. Mit dem reinen Fokus auf das B2B-Segment verhindere man Interessenkonflikte und helfe den Lizenznehmern, eine hybride Strategie umzusetzen, „in der sowohl moderne, digitale Tools als auch das persönliche Gespräch seinen Platz hat“, so Ropel.

Finconomy begleitet als Projektpartner die Gründung von We Advise. Das neue Fintech soll im Ökosystem der Münchner von deren Know-how, Industrienetzwerk und zentralisierten Prozessen profitieren. Finconomy ist ein auf B2B-Modelle fokussierter Unternehmensgründer für Fin- und Insurtechs.