Immobilien

[TOPNEWS]  Immobilienbericht warnt

Wohnungspreise brechen bald ein

Bauwahnsinn und gestiegene Mieten zeigen Wirkung. In den Großstädten werden die Wohnungsmärkte kippen, kündigt eine aktuelle Studie an. Damit greift eine alte Regel aus der Volkswirtschaft am Ende doch auch hier. [mehr]

Das neue Bauvertragsrecht schafft mehr Sicherheit für Bauherren, sagt Robert Annabrunner, Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank. Und erklärt, was sich geändert hat. [mehr]

Urbanisierung, knappes Bauland und weiterhin starke Mietwohnungsnachfrage sorgt für hohes Investoreninteresse, zeigt die aktuelle Catella-Investmentanalyse zu 80 deutschen Wohnstandorten. Projektentwicklungen können den Druck auf regionale Wohnungsmärkte demnach nur langsam mildern. [mehr]

Sparer hierzulande investieren weniger in konservative Anlageformen wie Sparbuch oder Tagegeld. Der Grund: Die Nullzinsen sorgen – notgedrungen – für etwas mehr Risikofreude. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Gothaer Asset Management. [mehr]

Trotz der stark steigenden Immobilienpreise hierzulande sollten Verbraucher ein Bauvorhaben oder einen geplanten Immobilienerwerb jetzt nicht überstürzen. Davor warnt der deutsche Bankenverband angesichts der historisch günstigen Kreditkonditionen und erklärt, wie diese noch verbessert werden können. [mehr]

57 Prozent der deutschen Mieter träumen laut der LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien“ von einem eigenen Zuhause. Wer sich diesen Wunsch erfüllen möchte, steht früher oder später vor der Entscheidung: gebraucht kaufen oder doch lieber neu bauen? Beide Optionen haben ihre Vorzüge. [mehr]