Immobilien

Die Stimmung gegenüber kreditfinanzierten Eigenheimen hat sich verbessert. Jeder dritte Deutsche traut sich mittlerweile zu, ein Haus oder eine Wohnung zu finanzieren. Eine aktuelle Entwicklung am Kreditmarkt erleichtert die Entscheidung. [mehr]

Der Ende 2008 aus Liquiditätsgründen geschlossene offene Immobilienfonds hat seit Juli wieder seine Pforten geöffnet. Nach einer kurzen Phase, als die Anleger panikartig ihr Geld abgezogen hatten, hat sich die Lage mittlerweile wieder beruhigt. [mehr]

Die Real Estate Investment Trusts (Reits) sind in Europa auf dem Vormarsch. Nun hat auch die spanische Regierung die Einführung von Immobilienaktienfonds beschlossen. Im Gegensatz zu Immobilienfonds, die mindestens 50 Prozent ihres Portfolios in Wohnimmobilien anlegen müssen, können spanische Immobilienaktienfonds auch vollständig in Gewerbeimmobilien investiert sein. [mehr]

Die zur Aberdeen-Gruppe gehörende Fondsgesellschaft Degi verlängert die Aussetzung der Anteilrücknahme für ihren Europa-Fonds. Damit sind Anlegergelder im Volumen von 1,7 Mrd. Euro voraussichtlich ein weiteres Jahr eingefroren. [mehr]

Computerspielen war gestern – mittlerweile gehört die Jagd nach neuen Immobilien-Schnäppchen zu den Lieblingsbeschäftigungen der deutschen Internetnutzer. Viele halten ohne konkreten Bedarf Ausschau nach günstigen Wohnungen oder Häusern. [mehr]

Durch die Konjunkturmaßnahmen stieg im Krisenjahr 2008 die staatliche Wohnbauförderung. Doch nicht alle Häuslebauer hatten Grund zur Freude. Denn die Mehrausgaben kamen vor allem Geschoßwohnbauten zu Gute. Bauherren von Einfamilienhäusern standen hingegen noch schlechter da als im Vorjahr. [mehr]