Immobilien

Universal-Investment hat institutionelle Investoren nach ihrem Anlageverhalten auf den Immobilienmärkten befragt. Die Teilnehmer verwalten ein Gesamtvermögen von rund 50 Milliarden Euro. Das Immobilienkapital der Befragten liegt bei 5,4 Milliarden Euro [mehr]

Genau - die Wohnungspreise. Das geht aus dem Immobilienpreisindex IMX hervor, den Immobilienscout24 bereits seit zehn Jahren berechnet. Kleiner Lichtblick: Die Mieten sind nicht ganz so stark nach oben geklettert. Wo die Preise am stärksten gestiegen sind. [mehr]

[TOPNEWS]  Bauspar-Vertrag statt Überbrückungs-Kredit

Das ist der wohl schlechteste Bankberater Deutschlands

Es liest sich wie ein schlechter Witz: Eine Kundin geht in die Bank, um einen Überbrückungskredit für ihre Mietkaution zu beantragen - und kommt mit einem Bauspar-Vertrag zurück. Doch einer Kundin des Finanzberaters Tobias Bierl ist das tatsächlich passiert. Wie es dazu kam und warum Bierl diesem Vorfall auch etwas Positives abgewinnen kann. [mehr]

Wie will ich meinen Ruhestand verbringen? Das ist eine wichtige Frage, mit der sich jeder einmal befassen sollte. Und zwar möglichst früh und mit einem Experten, der einen bei der Planung unterstützt, sagt Marcel Boßhammer, Leiter Maklerentwicklung und -service Leben der Gothaer. Welche weiteren Tipps er hat, lesen Sie im Interview. [mehr]

[TOPNEWS]  Commerz-Real-Vorstand

„Wohnungen sind spannend“

Die Commerzbank-Tochter Commerz Real meldet sich zurück im Geschäft mit institutionellen Kunden. Ein Gespräch mit Vorstand Johannes Anschott über Pläne, Produkte und Pipeline [mehr]

Urteil des Landgerichts Hamburg

Haspa muss Immobiliendarlehen rückabwickeln

Das Landgericht Hamburg hat die Hamburger Sparkasse zur Rückabwicklung eines Immobiliendarlehensvertrages verurteilt. Die Widerrufsbelehrung sei nicht geeignet, die Widerrufsfrist in Gang zu setzen, heißt es im Urteil. Die Hintergründe. [mehr]

„Die Erhöhung der Zulagen bei Wohn-Riester reicht nicht aus“, erklärt Robert Annabrunner. Für den Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank fordert „mehr Eigenheime, die für Familien und Normalverdiener finanzierbar sind.“ [mehr]

Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

Eigene Immobilie als Armutsfalle im Alter?

Vermögen, im Besonderen selbst genutztes Wohneigentum, mindert erkennbar das Risiko, altersarm zu werden. Das selbst bewohnte Haus wird in der Praxis aber oftmals eher zu einem Belastungsfaktor im Alter, weil es Vermögen bindet, aber das laufende Einkommen nicht erhöht. [mehr]

„Im Prinzip sagte Mario Draghi nichts Neues, doch stießen seine Worte auf äußerst wachsame Zuhörer“, kommentiert Michael Neumann von der Dr. Klein Privatkunden AG die Reaktionen auf die Rede des EZB-Präsidenten Ende Juni. [mehr]

Große Wohnungsnot + niedrige Zinsen = Boom beim Wohnungsbau? Im ersten Halbjahr 2017 ist diese Gleichung nicht aufgegangen. Schuld sollen strengere energetische Vorschriften sein. Doch es gibt Ausnahmen. [mehr]