Immobilienmarkt Deutschland

Viele Deutsche erfüllen sich angesichts der immer noch sehr niedrigen Zinsen den Traum von der eigenen Immobilie. Mit 933 Milliarden Euro erreichten die privaten Wohnungsbaukredite in Deutschland im Juni 2017 einen neuen Rekordwert. [mehr]

„Im Prinzip sagte Mario Draghi nichts Neues, doch stießen seine Worte auf äußerst wachsame Zuhörer“, kommentiert Michael Neumann von der Dr. Klein Privatkunden AG die Reaktionen auf die Rede des EZB-Präsidenten Ende Juni. [mehr]

Große Wohnungsnot + niedrige Zinsen = Boom beim Wohnungsbau? Im ersten Halbjahr 2017 ist diese Gleichung nicht aufgegangen. Schuld sollen strengere energetische Vorschriften sein. Doch es gibt Ausnahmen. [mehr]

The Economist hat 140 Städte untersucht

Die lebenswertesten Städte der Welt

Melbourne ist laut Nachrichtenmagazin "The Economist" die lebenswerteste Stadt der Welt und das bereits zum siebten Mal in Folge. Die Top 3 der Rangliste und wo es sich in Deutschland am besten leben lässt. [mehr]

Trotz steigender Immobilienpreise

Wohneigentum gilt als gute Altersvorsorge

Das Wohnen in Großstädten wird künftig noch teurer werden, vermutet die Mehrheit der Deutschen. Zudem erwarten rund zwei Drittel der Bundesbürger, dass Wohnraum in Ballungsgebieten in den nächsten drei bis fünf Jahren knapper wird. [mehr]

Ziegert Bank- und Immobilienconsulting

Berlin-Boom geht in die nächste Runde

Im ersten Halbjahr 2017 ist der Anteil US-amerikanischer, britischer und türkischer Wohnungskäufer in Berlin sprunghaft gestiegen. Das ergibt eine Auswertung der Ziegert Bank- und Immobilienconsulting. [mehr]

Rund 65 Millionen Quadratmeter neue Büroflächen kommen bis Ende 2019 weltweit auf den Markt, heißt es im Global Office Forecast-Report von Cushman & Wakefield. Das Angebot ist größer als die Nachfrage. [mehr]