Insti-Chef Deutschland und Österreich Lombard Odier IM holt Robert Schlichting

 Frank Stefes (l.) und Robert Schlichting: Stefes übernimmt den Drittparteienvertrieb, während Schlichting als Leiter Institutioneller Vertrieb für Deutschland und Österreich bei Lombard Odier IM einsteigt

Frank Stefes (l.) und Robert Schlichting: Stefes übernimmt den Drittparteienvertrieb, während Schlichting als Leiter Institutioneller Vertrieb für Deutschland und Österreich bei Lombard Odier IM einsteigt

Ein halbes Jahr nach seinem Ausscheiden bei der Deutsche Asset Management wegen unterschiedlicher Auffassungen über die geschäftliche Ausrichtung ist klar, wie es für Robert Schlichting weitergeht: Lombard Odier Investment Managers (Lombard Odier IM) hat Schlichting mit Wirkung vom 16. Oktober 2017 zum Leiter Institutioneller Vertrieb für Deutschland und Österreich ernannt. Frank Stefes wird Leiter Drittparteienvertrieb für Deutschland und Österreich.

Schlichting kommt von der Deutsche Asset Management, für die er bis Frühjahr dieses Jahres als Leiter Institutioneller Vertrieb Deutschland tätig war. Er berichtet künftig an Jonathan Clenshaw, Leiter des Institutionellen Vertriebs Europa bei Lombard Odier IM. Vor seiner Tätigkeit für die Deutsche Asset Management war er in unterschiedlichen Positionen für Neuberger Berman, Schroders, BlackRock, Merrill Lynch Investment Managers und J.P. Morgan Asset Management tätig.

Frank Stefes ist seit 2010 bei Lombard Odier IM. Er verantwortete in den vergangenen sieben Jahren die Geschäftsentwicklung des Unternehmens in Deutschland und Österreich. Frank berichtet an Martin Thommen, Leiter Drittparteienvertrieb Europa.