Interview zum Amundi Funds Bond Global Aggregate „Kraftmaschine für vorsichtige und langfristig orientierte Anleger“

Myles Bradshaw, Fixed-Income-Chef bei Amundi: „Die Lösung kann nur ein flexibler und diversifizierter Bond-Ansatz sein“. | © Amundi Asset Management

Myles Bradshaw, Fixed-Income-Chef bei Amundi: „Die Lösung kann nur ein flexibler und diversifizierter Bond-Ansatz sein“. Foto: Amundi Asset Management

Herr Bradshaw, mit welchen Schwierigkeiten sind Anleger derzeit konfrontiert?

Myles Bradshaw: Der Konjunkturzyklus ist in seine späte Phase eingetreten und das Börsenumfeld ist mit einigen Unsicherheitsfaktoren und Risiken behaftet. Die konjunkturelle Entwicklung hat sich im ersten Quartal 2018 deutlich verlangsamt und die Politik des billigen Geldes geht demnächst zu Ende.

Wichtige Frühindikatoren signalisieren seit Monaten rückläufige Trends. Der schwelende Konflikt im Nahen Osten birgt weiterhin Konfliktpotenzial und der protektionistische Kurs der US-Regierung könnte die globalen Handelsbeziehungen belasten. Erdöl ist so teuer wie schon lange nicht mehr, dies könnte die Weltwirtschaft bremsen. Zudem liegt die Bewertung von Aktien zum Teil weiterhin über dem historischen Durchschnitt. Dies alles könnte zum Teil deutliche Auswirkungen auf die Märkte haben. Anleger sollten sich bereits jetzt vorbereiten.

Welches Szenario erwarten Sie?

Bradshaw: Die Vergangenheit hat oft gezeigt, dass späte Konjunkturphasen zumeist gute Phasen für Aktien waren – gleichzeitig stieg aber die Schwankungsanfälligkeit der Märkte deutlich an. Anleger kommen nicht umhin, diese Erkenntnisse bei ihrer Vermögensplanung zu berücksichtigen. Für Investoren und ihre Depots bedeutet die aktuelle Lage, etwas Vorsicht walten zu lassen, selektiv zu sein und solche Investments zu tätigen, die sich gerade in möglichen Abschwungphasen als robust erweisen können. Vor allem aber gilt: Anleger sollten nicht gleich die Nerven verlieren, wenn es an den Börsen einmal ungemütlich werden sollte. Kein Grund zur Sorge – aber es gilt sich vorzubereiten und wachsam zu bleiben!

Mit welcher Strategie begegnen Sie auf der Rentenseite diesen Herausforderungen?

Bradshaw: Aus unserer Sicht ist es höchste Zeit, die Fixed-Income-Stellschrauben neu zu justieren. Dabei spielen die Punkte Flexibilität und Diversifikation eine entscheidende Rolle. Die Zeiten, in denen Rentenanlagen hoher Bonität über viele Jahre in den Anlegerdepots ruhten und jährlich Renditen von 3 bis 4 Prozent abwarfen, sind vorbei. Jetzt ist die Zeit für Investments gekommen, die sich aufgrund ihrer großen Flexibilität mühelos den verschiedenen Marktszenarien anpassen können und in einem möglichen Abschwung ihre Robustheit an den Tag legen. Dabei spielen Aspekte wie Sektor-Allokationen, ein flexibler Drift durch die Durationskurve oder auch die Beimischung von Devisen eine entscheidende Rolle. In jedem Fall gilt: Die Lösung kann nur ein flexibler und diversifizierter Bond-Ansatz sein.

Was genau zeichnet Ihre Global-Bond-Aggregate-Strategie aus?

Bradshaw: Wir streben mit dieser Strategie an, mittel- und langfristig – unabhängig von den Marktbedingungen – eine positive Wertentwicklung zu erzielen. Dazu konzentrieren wir uns flexibel auf die jeweils interessantesten Anleiheklassen aus dem gesamten globalen Anleihespektrum. Unser Kernportfolio besteht aus qualitativ hochwertigen Anleihen, die auch im Vergleichsindex „Bloomberg Barclays Global Aggregate Hedged“ enthalten sind. Zudem können wir jederzeit Hochzinsanleihen, Wandelanleihen, Devisen und auch Schwellenländeranleihen in den Fonds aufnehmen, die sich nicht im Vergleichsindex finden.

Bei der Duration sind uns ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Wir können diese auf maximal acht Jahre erhöhen oder auf null Jahre zurückfahren. Damit können wir mögliche Risiken – zum Beispiel ein sich veränderndes Zinsumfeld – bereits im Vorfeld eliminieren beziehungsweise Risiken schnell entgegenwirken. Zudem achten wir bei der Auswahl der einzelnen Ertragsquellen im Fonds darauf, dass diese eine möglichst geringe Korrelation zueinander aufweisen. Außerdem sichern wir Investments, die nicht in Euro notieren, konsequent ab, um Fremdwährungsrisiken zu minimieren.

Für welche Anleger ist der Fonds besonders geeignet?

Bradshaw: Der Amundi Funds Bond Global Aggregate eignet sich, um den Fondsnamen aufzugreifen, als diversifiziert, flexibel und zuverlässig arbeitende Kraftmaschine besonders für vorsichtige, defensive und langfristig orientierte Anleger, die mehr Stabilität und Balance in ihrem Gesamtdepot anstreben. Der Fonds eignet sich aber auch für Investoren, die die Chancen an den globalen Rentenmärkten nutzen wollen und eine möglichst stabile und stetige Rendite in allen Marktszenarien anstreben. Im Rahmen eines konservativen Anlegerportfolios stellt der Fonds aus unserer Sicht eine lohnende Ergänzung dar.

Stand: 31.07.2018. Der Amundi Funds Bond Global Aggregate ist ein Sub-Fonds des Amundi Funds (der „SICAV“). Die SICAV ist ein Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren gemäß Teil I des luxemburgischen Gesetzes vom 17.12.2010, die in Form einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital gegründet wurde. Die Fonds von Amundi Asset Management erhalten Sie bei Banken, Versicherungen und Anlageberatern. Die in diesem Beitrag enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wichtiger Merkmale des Fonds. Die vollständigen Angaben zum Fonds sind dem Verkaufsprospekt bzw. den wesentlichen Anlegerinformationen, ergänzt durch den jeweils letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Sie sind in Deutschland kostenfrei in digitaler Form unter www.amundi.de und als Druckstücke bei der Amundi Deutschland GmbH, Arnulfstr. 124–126, D-80636 München, erhältlich. Soweit nicht anders angegeben, beruhen die in diesem Beitrag enthaltenen Ansichten auf Recherchen, Berechnungen und Informationen von Amundi Asset Management. Diese Ansichten können sich jederzeit ändern, abhängig von wirtschaftlichen und anderen Rahmenbedingungen. Es gibt keine Gewähr, dass sich Länder, Märkte oder Branchen wie erwartet entwickeln werden. Investitionen beinhalten gewisse Risiken, darunter politische und währungsbedingte Risiken. Die Rendite und der Wert der zugrundeliegenden Anlage sind Schwankungen unterworfen. Dies kann zum vollständigen Verlust des investierten Kapitals führen. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt aufmerksam, bevor Sie investieren. Dieser enthält auch weitere Risikohinweise. Anteile des Amundi Funds Bond Global Aggregate („Anteile“) dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) sowie zugunsten von US-Staatsangehörigen nicht öffentlich zum Kauf angeboten werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen.