Investmenttalk aus der Kaffeeküche Crash am Rentenmarkt?

 Ernst Konrad (l.) und Georg Graf von Wallwitz (r.), Fondsmanager der Phaidros Funds und Geschäftsführer der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH

Ernst Konrad (l.) und Georg Graf von Wallwitz (r.), Fondsmanager der Phaidros Funds und Geschäftsführer der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH

//

Nach dem jüngsten Ausruf der großen Bond-Gurus in den USA – der Anleihemarkt sei am Ende – stellt sich die Frage, ob Anleger auf der Anleiheseite umschulen müssen. Welchen Einfluss hat dabei der Anstieg der Inflation?

„Um von einem deutlichen Rückschlag auf dem Anleihenmarkt zu sprechen, müssten die Kerninflationsraten und Löhne sich deutlicher beschleunigen, als sie es tun“, sagt Ernst Konrad, Geschäftsführer und Portfoliomanager bei Eyb & Wallwitz.

Dennoch sind sich die Experten von Eyb & Wallwitz einig: der Bullenmarkt auf den Bondmärkten ist vorbei, denn die Zuwächse sind schon länger nicht mehr da. Sie glauben dennoch nicht an einen Crash des Rentenmarktes. Welche Werte sich im Bondmarkt zum Kauf lohnen, hören Sie im ersten Teil des Podcasts.

Im zweiten Teil des Podcasts diskutieren die Investmentmanager die aktuelle Lage auf den Konsumgütermärkten. Heute reiche es nicht mehr aus, auf die großen starken Namen wie Nestlé, Unilever, Procter & Gamble, Coca Cola oder Pepsi zu setzen. „Diese Unternehmen haben sich nach dem Zweiten Weltkrieg stets positiv entwickelt und waren ein nahezu sicheres Investment. Seit einigen Jahren haben allerdings einige markenstarke Unternehmen, die Nahrungsmittel oder Konsumgüter an den Endverbraucher verkaufen, ein Problem mit dem Wachstum“, sagt Georg von Wallwitz, Geschäftsführer und Portfoliomanager bei Eyb & Wallwitz. Wachstum verzeichnen derweil Bereiche Health Science and Nutrition.

Im Podcast gehen die Portfoliomanager der Frage nach, ob es eine grundsätzliche Änderung im Konsumentenverhalten oder im Markt gibt. Falls ja, wäre dies keine gute Nachricht für konservative Titel in einem Portfolio. Hören Sie im Podcast, ob das Ende der großen Marken in Sicht ist.

Hier geht es zum Podcast von Eyb & Wallwitz: