iShares Die wichtigsten Themen der Zukunft fürs Portfolio

Thomas Wiedenmann, Vertriebsexperte von BlackRocks ETF-Plattform iShares

Thomas Wiedenmann, Vertriebsexperte von BlackRocks ETF-Plattform iShares

//

Megatrends bergen das Potenzial, unser persönliches Leben in allen Bereichen zu verändern. Und sie können auch über Erfolg oder Misserfolg von Anlageentscheidungen bestimmen. Wir meinen daher, dass die Einbeziehung von Megatrends in Investmentprozesse handfeste Anlagechancen sowie das Potenzial für attraktive Risiko- und Renditeprofile erschließt.

Auf Basis von Studien führender Beratungsgesellschaften hat BlackRock fünf solcher Trends ausgemacht. Der erste ist die Verlagerung der Kräfteverhältnisse innerhalb der globalen Wirtschaft. Zweitens rechnen wir vor dem Hintergrund der wachsenden Weltbevölkerung mit Ressourcenknappheit und einem Wandel des Klimas. Den dritten Trend beschreiben wir mit Demografie und sozialem Wandel, als vierte große Veränderung erwarten wir den technologischen Durchbruch und schließlich fünftens eine rasante Verstädterung.

Aus diesen einzelnen Trends oder auch aus der Kombination mehrerer Trends ergeben sich zahlreiche Anlagethemen. Für vier unserer Ansicht nach besonders attraktive Themen hat BlackRock passive Anlagemöglichkeiten geschaffen. Dazu hat die Gesellschaft zusammen mit US-Finanzdatenunternehmen Fact Set und dem Indexanbieter Stoxx entsprechende Themenindizes entwickelt.

Was zählt, ist die Gesundheit

Erstes Thema und Grundlage für den iStoxx FactSet Ageing Population Index ist die Alterung der Bevölkerung. Im Fokus stehen Unternehmen, die von den wachsenden Bedürfnissen einer älteren Schicht der Weltbevölkerung profitieren. Der Index umfasst 236 Komponenten aus Sektoren wie Gesundheitswesen, Finanzen, Seniorenpflege und Konsumgüter. Noch konzentrierter auf das Thema Gesundheit ausgerichtet ist das zweite Thema, auf dem der iStoxx FactSet Breakthrough Healthcare Index beruht. Dieser enthält 80 Unternehmen, die sich schwerpunktmäßig dem Fortschritt in bestimmten Bereichen des Gesundheitswesens widmen, wie etwa medikamentöse Therapien, Patientenbetreuung oder Diagnosemöglichkeiten.

Die Roboter übernehmen

Das dritte Thema entspringt dem Megatrend „technologischer Durchbruch“. Der Index iStoxx FactSet Automation & Robotics umfasst 96 Unternehmen, die mit Innovationen in den Bereichen Automation und Robotik auf sich aufmerksam machen. Erfasst wird dabei eine breite Palette technologischer Spezialgebiete wie etwa die Nanotechnologie, die robotergestützte Fertigung oder der Bereich tragbare Technologie. Das vierte Thema ist die Digitalisierung. Technologie und Verbraucherverhalten stellen zahlreiche Branchen in rasantem Tempo auf den Kopf. Der iStoxx FactSect Digitalization Index setzt den Schwerpunkt auf die Bereiche Cybersecurity, elektronische Zahlungsverarbeitung und Finanztechnologie.

Themenorientierte Anlagen wurden bislang – auch aufgrund fehlender Indizes – vor allem aktiv gemanagt. Mit dem neuen iShares-Angebot haben Anleger jetzt die Möglichkeit, passiv per ETF auf die vier genannten Themen zu setzen. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,4 Prozent pro Jahr liegen die ETFs deutlich unter den Kosten der aktiven Produkte. Die Abbildung der Indizes erfolgt physisch.

Die Zusammensetzung der Indizes basiert auf dem Revere Business and Industry Classification System (RBICS) von Fact Set. Dieses einzigartige Konzept ermöglicht BlackRock und Stoxx einen kompletten Überblick und ein fundiertes Verständnis dafür, was die Gesellschaften tatsächlich machen und womit sie ihr Geld verdienen. Unternehmen können mit einem hohen Maß an Präzision eingestuft werden, und es kann ein optimales Engagement in bestimmten Anlagethemen erreicht werden.

Die Kleinen nicht benachteiligen

Da oft kleinere Unternehmen im Frühstadium ihrer Entwicklung das höchste Exposure gegenüber einem bestimmten Anlagethema haben und das größte Wachstumspotenzial aufweisen, haben sich die Indexentwickler gegen eine Gewichtung nach Marktkapitalisierung entschieden. Stattdessen sind alle Titel im Index gleich gewichtet.

Die Themenindizes sollen das Renditepotenzial langfristiger Trends ausschöpfen. Entsprechend eignen sich die iShares-Themen-ETFs vor allem für die langfristige, strategische Anlage. Allerdings sind sie keineswegs mit einer statischen Allokation zu verwechseln: Die Anlagethemen entwickeln sich ständig weiter. Somit können sich das Länder-Exposure und die Gewichtungen der Themenindizes im Laufe der Zeit erheblich ändern.