iShares Investment-Konferenz 2018 „Beim Wandel des Asset Managements gilt es dabei zu sein“

Teilnehmer des Panels „Man and Machine“ auf der iShares Investment-Konferenz in Frankfurt | © BlackRock

Teilnehmer des Panels „Man and Machine“ auf der iShares Investment-Konferenz in Frankfurt Foto: BlackRock

Das Audimax im Neubau der Frankfurt School of Finance war genau der richtige Ort für die diesjährige iShares Investment-Konferenz, in der es um nichts weniger ging als die Zukunft des Investierens. Wo sonst geforscht wird, begrüßte Peter Scharl, Head of ETF and Index Investments Deutschland bei BlackRock, die zahlreichen Partner aus der Branche zu einem hochinteressanten Nachmittag mit Referenten, die den Bogen weit spannten.

Zu Beginn der Konferenz erklärte Stephen Cohen, Head of EMEA bei iShares, warum die europäischen ETF-Märkte an einem entscheidenden Wendepunkt stehen: Regulatorische Vorgaben und zukunftsweisende Veränderungen in der Art, wie Portfolios standardisiert und optimiert werden, sorgen für einen Entwicklungsschub. Die Möglichkeit, für die heute noch illiquiden Anleihemärkten passive Anlageinstrumente zur Verfügung zu stellen, wird ETFs im kommenden Jahrzehnt wohl noch beliebter machen.

Im anschließenden Keynote-Vortrag beleuchtete Dr. Wolfgang Hildesheim, Head of Watson and Artificial Intelligence bei IBM Cognitive Solutions, die Einsatzmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz (KI) und gab Einblicke in die Labore von IBM. Sein Credo: KI löst die menschliche Intelligenz nicht ab. Stattdessen unterstützt sie und zeigt ihre Stärken heute besonders in eng definierten, spannenden Anwendungen: So fliegt eine Entwicklung aus den Watson-Laboren von IBM mit Astronauten zur Weltraumstation ISS. Der intelligente Helfer manövriert auch in der Schwerelosigkeit selbsttätig und unterstützt die Astronauten bei Routinearbeiten.

Digitale Geschäftsmodelle: Erfolg durch Agilität und Tempo

Etwas irdischer, aber umso erfolgreicher, ist das Geschäftsmodell von Amazon. Carlo Pacifico, Senior Manager Enterprise Accounts, Amazon Web Services, gab bei der iShares Investment-Konferenz Einblicke in die Pionierarbeit seines Unternehmens bei digitalen Geschäftsmodellen. Pacifico zufolge liegt der Schlüssel zum Erfolg in Agilität und Tempo. Sein Fazit: In der digitalen Welt ist es besser, schnell zu Ergebnissen zu kommen und sie direkt einer Bewährungsprobe auf Kundenseite zu unterziehen statt sich an Herausforderungen lange theoretisch abzuarbeiten.

Das Panel zur Power von (ETF-)Technologien im Investment-Vertrieb sensibilisierte die Besucher der Konferenz für Dynamiken, die unsere Branche formen. Denn technologische Entwicklungen verändern die Art und Weise, wie Menschen investieren. Damit ändert sich auch das Gesicht der Finanzbranche. Auf der Bühne diskutierten Erik Podzuweit, Gründer und Geschäftsführer von Scalable Capital, Jürgen von der Lehr, Partner Financial Services bei Oliver Wyman, Sven Schumann, Head of Section Community Relations & Initiatives bei der Deutschen Börse und Michael Kohl, Produktmanagement/Vermögensverwaltung bei der Commerzbank.

Robo-Advice erleichtert Finanzberatung

Der spannende Austausch   auch mit dem Publikum   machte unter der Moderation von David Wenicker, Head of Wealth and Retail Sales bei BlackRock in Deutschland, deutlich: Technologische Entwicklungen in der Investorenbetreuung, die heute unter dem Namen „Robo-Advice“ zusammengefasst werden, spielen ihre Stärken bei Nutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz eindeutig in der Vermögensverwaltung aus. Neue Standards können Zielgruppen von Anlegern erreichen, die sich bislang Beratungsangeboten verschlossen haben. Aus Sicht der Beratung können so komplementäre Angebote für ganz neue Kundengruppen entstehen.

Neben diesen großen Themenblöcken ergänzten kurze Breakout-Sessions zu Fachthemen die Veranstaltung: von der Möglichkeit, mit Anleihen-ETFs die immer engeren Grenzen der Bond-Märkte wieder zu öffnen bis zur Frage, wie sich Smart-Beta-ETFs an Wirtschaftszyklen anpassen lassen. Ein Kapitalmarktausblick von Dr. Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie bei BlackRock, rundete das abwechslungsreiche Programm ab.

Das Fazit der gesamten iShares-Konferenz: Die Zukunft kann kommen. Wer die Chancen ergreift und den Wandel des Asset Managements mitgestaltet, wird zu den Gewinnern gehören.