Kommentar zum Rentenmarkt Edmond de Rothschild Asset Management: „Es gibt noch gute Anlagechancen auf den Anleihemärkten“

Fußballfans jubeln bei einem Fußballspiel am Strand von Copacabana in Rio de Janeiro: Sind Emerging Markets zurück? | © Getty Images

Fußballfans jubeln bei einem Fußballspiel am Strand von Copacabana in Rio de Janeiro: Sind Emerging Markets zurück? Foto: Getty Images

//

Anleger sollten auch in Zeiten von Niedrigzinsen den Anleihemarkt nicht aus den Augen verlieren, meinen die Experten von Edmond de Rothschild Asset Management. Besonders Anleihen aus dem Finanzsektor und aus Schwellenländern bieten flexiblen Anlegern interessante Investitionsmöglichen am Rentenmarkt, heißt es in der jüngsten Analyse des Hauses.

Laut den Anleihespezialisten des französischen Asset Managers gibt es am Rentenmarkt insbesondere drei Aspekte, die Anleger berücksichtigen müssten:

Eliezer Ben Zimra und Guillaume Rigeade, Manager des Edmond de Rothschild Bond Allocation

1. Für Guillaume Rigeade und Eliezer Ben Zimra, beide Manager des Edmond de Rothschild Bond Allocation, ist ein „Allzweckvorgehen“ das richtige Verfahren auf dem Rentenmarkt. „Die aktuelle Lage ist schwer einzuschätzen, doch das Wachstum ist zurückgekehrt, und die Fundamentaldaten sind robust“ meinen die Experten. Allerdings sind sie sich sicher, dass die Märkte nach den Wahlen in Italien und den USA eine erhöhte Volatilität aufweisen werden. „In einer solchen Situation bieten europäische Unternehmensanleihen gute Anlagechancen, allerdings hauptsächlich in den unteren Rating-Kategorien“, empfehlen Rigeade und Ben Zimra.