Kommentare der Redaktion

Nur selten findet man einen Fonds, der auf dem Papier so überzeugt wie der Blackrock European Opportunities Extension. DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf analysiert, was für einen Kauf dieser gerade wieder für frisches Geld geöffneten Absolute-Return-Perle spricht – und was dagegen. [mehr]

DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf hat es schon immer gewusst: Der tägliche Coffee to go ist der größte Feind der privaten Vorsorge. Wer ihn besiegt und einige weitere Hindernisse aus dem Weg räumt, muss sich – von Härtefällen einmal abgesehen – um das Thema Altersarmut keine großen Sorgen machen. [mehr]

Für Prognosen, die die künftige Richtung der Kapitalmärkte betreffen, hat DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf einen festen Platz, dessen Name ebenfalls mit einem P beginnt. Gleichwohl macht er sich so seine Gedanken, was die Investmentbranche 2017 erwartet – und rechnet mit einer hohen Treffer-Wahrscheinlichkeit. [mehr]

[TOPNEWS]  9 Weltuntergangs-Szenarien zum Jahresende

Der andere Ausblick: So mies wird 2017 – vielleicht

Brexit, EZB, Donald Trump, David Bowie, Achim Mentzel, Bud Spencer – nein, das Jahr 2016 war in einigen Punkten ziemlicher Käse. Aber trösten wir uns: Es könnte noch schlimmer kommen. DAS-INVESTMENT-Redakteur Andreas Harms beschreibt in seinem Ausblick, wie blöd das neue Jahr wirklich werden könnte. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Die Dekade der Zeitenwenden – vielleicht

DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf wettet eigentlich nur, wenn er sich seiner Sache relativ sicher ist. Von daher freut es ihn natürlich, dass die jüngst von ihm angebotene Index-Wette zustande kommt – und er liefert weitere Argumente, warum dies für die Gegenseite möglicherweise zu einem schlechten Geschäft wird. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Topp, die Index-Wette gilt …

Worauf ist noch Verlass in diesen unruhigen Zeiten? Richtig – darauf, dass die einfachste Art und Weise zu investieren eine der besten ist. Doch auch das könnte sich schon bald ändern, glaubt DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf. Um seine Überzeugung zu unterstreichen, bietet er ETF-Anhängern eine Wette an. [mehr]

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sieht ihr Rentenkonzept als „das umfassendste Programm gegen Altersarmut, das jemals vorgelegt wurde“. Mag sein, entgegnet DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf – aber es reicht trotzdem hinten und vorne nicht. Deshalb befürchtet er für den nun anstehenden Wahlkampf das Schlimmste. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Warren Buffett und die Goldpreis-Propheten

Doch, doch, im Grunde genommen glaubt auch DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf daran: Bei den aktuellen Preisen kann es keine so schlechte Idee sein, Gold zu kaufen. Wären da nur nicht die abstrusen Argumente mancher Edelmetall-Fans, die ihn dann vorübergehend doch wieder ins Grübeln bringen. [mehr]

Vor 20 Jahren ging die Telekom an die Börse – ein Ereignis, das die Aktienkultur der Deutschen nachhaltig geprägt hat. Für DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf Anlass, auf seine Erlebnisse an jenem verregneten Novembertag zurückzublicken und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu wagen. [mehr]