Kooperation mit Axel Springer Plug and Play Deutsche Bank finanziert Fintech-Startups

Die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main | © Getty Images

Die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main Foto: Getty Images

//

Die Deutsche Bank und Axel Springer Plug and Play wollen gemeinsam in junge Technologieunternehmen investieren. Dazu haben beide Seiten jetzt in Berlin eine Kooperation vereinbart.

Mit der Kooperation sollen vielversprechende junge Digitalunternehmen auch aus dem Bankgeschäft schneller gefunden, gefördert und finanziert werden. Man sei dabei auch offen für Fintech-Lösungen aus den Bereichen Private Banking und Wealth Management, so ein Sprecher der Deutschen Bank.

Schnellere Digitalisierung

„Für uns ist das ein strategischer Schritt, um unser Kerngeschäft schneller zu digitalisieren und in neue digitale Geschäftsmodelle zu investieren“, sagt Markus Pertlwieser, Digitalchef (Chief Digital Officer, CDO) im Unternehmensbereich Privat-, Vermögens- und Firmenkunden der Deutschen Bank.

Die Deutsche Bank beteiligt sich an der Auswahl der Technologie-Startups und begleitet sie gemeinsam mit Axel Springer Plug and Play mit Beratung, Workshops und Finanzierung. Dazu erhält die Bank Sitz und Stimme im Auswahlgremium, in dem Axel Springer Plug and Play die Mehrheit behält.

Die geförderten Gründer erhalten außerdem Zugang zu den sogenannten Innovation Labs der Bank und ihrer Digitalfabrik in Frankfurt. So will die Bank die jetzt vereinbarte Kooperation mit ihrer eigenen Forschung und Entwicklung zur Digitalisierung verbinden.

Die Besten werden weiterfinanziert

Axel Springer Plug and Play hat bereits in 86 digitale Unternehmen investiert. In einem 100-tägigen Programm erhalten sie 25.000 Euro Startfinanzierung, Zugang zu Experten und Mentoren und können in einem Co-Working-Space Büros nutzen. Die besten digitalen Geschäftsmodelle werden anschließend weiter finanziert.

In den vergangenen drei Jahren haben sich bereits mehr als 1.500 Unternehmensgründer um die Förderung durch Axel Springer Plug and Play beworben. Axel Springer Plug and Play, ein Gemeinschaftsunternehmen des Medienhauses Axel Springer und des Plug and Play Tech Center aus Kalifornien, ist den Angaben zufolge in Europa führend in der Entwicklung von Technologie-Gründungen in Segmenten wie der Medien- und Finanzbranche.

Die Deutsche Bank ist als Finanzinstitut exklusiver Partner von Axel Springer Plug and Play.