Live vom private banking kongress 2017 Deutschlands größtes Private-Banking-Forum kommt wieder nach München

Am Empfang: Mitarbeiter des Kongress-Teams begrüßen die Gäste | © Christian Scholtysik / Patrick Hipp

Am Empfang: Mitarbeiter des Kongress-Teams begrüßen die Gäste Foto: Christian Scholtysik / Patrick Hipp

//

Das Team des private banking kongress lädt heute und morgen mehr als 250 Gäste aus dem deutschsprachigen Wealth Management, darunter rund 160 Investoren, in das Sofitel Munich Bayerpost, dem Flaggschiff der Luxushotellerie im Zentrum von München.

Die Veranstaltung, organisiert von der Agentur rehblau events, bietet den Gästen Gelegenheit zum Knüpfen und Pflegen neuer und alter Kontakte, zum Austausch über aktuelle Marktentwicklungen und – ganz nebenbei zum Sammeln von Credits für Certified Financial Planner.

22 Experten-Vorträge an 2 Tagen

Die Teilnehmer aus Family Offices, dem Private Banking, Vermögensverwaltungen, Stiftungen, Versorgungswerken und dem Dachfonds-Management erwartet ein Programm aus insgesamt 22 Vorträgen und verschiedenen „Round Tables“.

26 Partner aus den Bereichen Asset Management, Hedgefonds, Fintech, Stiftungen und IT berichten über neue Trends an den Kapitalmärkten und spezielle Lösungen für vermögende Kunden.

Top-Speaker sind unter anderem:

Viktor Mayer-Schönberger

Viktor Mayer-Schönberger ist Professor für Internet Governance an der Universität Oxford. Davor war er ein Jahrzehnt Professor an der Universität Harvard. Neben seinem international Bestseller „Big Data“ (gemeinsam mit Kenneth Cukier) hat Mayer-Schönberger über zehn Bücher (darunter das preisgekrönte „Delete“) und über einhundert wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht.

Nach Erfolgen in der Internationalen Physikolympiade und dem Großen Österreichischen Jugendpreis studierte Mayer-Schönberger in Salzburg, Harvard und an der London School of Economics. 1986 gründete er Ikarus Software und entwickelte mit Virus Utilities das damals meistverkaufte österreichische Softwareprodukt.

Seine Arbeiten wurde vielfach in führenden Medien gefeatured, darunter die New York Times, das Wall Street Journal, die Financial Times, der Economist, Nature, Science, Der Spiegel, Die Zeit, der Guardian, Le Monde, El Pais, und viele andere. Er ist gesuchtes Beiratsmitglied von Organisationen und Unternehmen zum Thema Informationswirtschaft und Informationsgesellschaft.

Dieter Brandes

Dieter Brandes ist Berater für Strategie und Organisation. Lange Jahre war er Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrates von ALDI Nord. In diesen Funktionen trug er wesentlich zum Erfolgskurs des Unternehmens bei.

Darüber hinaus war er als Geschäftsführer und Geschäftsleitungsvorsitzender in den Unternehmensgruppen Asko/Metro und coop sowie Wendeln/Kamps tätig. Auslandseinsätze als Manager führten ihn unter anderem in die Niederlande, die USA und die Türkei.

Frank Schwab

Frank Schwab ist Geschäftsführer der GIZS, dem paydirekt Kompetenzzentrum der Sparkassen Finanzgruppe, Mitbegründer des Frankfurter FinTech Forums, FinTech Investor, Chairman von Hufsy.com, Kopenhagen und Member of the Technology Advisory Boards der Sberbank, Moskau.

Zuvor arbeitete Frank Schwab als CEO der Fidor TecS AG, Senior Advisor für McKinsey und u.a. als Innovations Direktor und Leiter Online Banking & Brokerage für die Deutsche Bank. Er hat auch mehrere Jahre an der Mannheim Business School Kreativitäts- und Innovationsmanagement unterrichtet.

Am frühen Nachmittag finden Sie auf unserer Website eine Auswahl an Bildern des ersten Kongresstages.