Lokale Schwellenländer-Rentenfonds: Der Champion und seine Herausforderer

Simon Lue-Fong managt seit 2006 den Pictet Emerging<br/>Local Currency Debt Fonds

Simon Lue-Fong managt seit 2006 den Pictet Emerging
Local Currency Debt Fonds

// //

Der Champion: Pictet Emerging Local Currency Debt

Geballtes Interesse an einem attraktiven Markt trifft krisenbewährtes Produkt – was eine solche Kombination mitunter bewirken kann, zeigt geradezu exemplarisch die Entwicklung dieses seit der Auflage 2006 von Simon Lue-Fong betreuten Fonds.

Lag das Volumen im Sommer 2009 noch bei unter 300 Millionen Euro, waren es im April 2010 bereits 3 Milliarden Euro und weitere neun Monate später über 6 Milliarden Euro.

Lue-Fong agiert mit seinem aus insgesamt 14 Spezialisten bestehenden Team extrem flexibel: Er kann Währungs- und Zinswetten völlig unabhängig voneinander eingehen und im Notfall auch einmal sein angestammtes Terrain verlassen.

Wie im Herbst 2008, als er nach der Lehman-Pleite eine Position auf steigende Kurse von US-Staatsanleihen eröffnete und das für manche Konkurrenten katastrophal verlaufene Jahr mit einem Plus abschloss.

Die Effektivverzinsung des von Lue-Fong zusammengestellten Portfolios beträgt aktuell rund 7 Prozent, größere Positionen bestehen unter anderem in Brasilien, Polen, Südafrika und der Türkei.

Eine Tabelle mit den wichtigsten Daten aller drei Fonds im Vergleich finden Sie in DER FONDS Ausgabe 06/2011 auf Seite 9.



nächste Seite: Herausforderer Nummer 1: Investec EM Local Currency Debt