Lombard Odier IM Expertenzuwachs für weitere Nachhaltigkeitsstrategie

Arnaud Langlois, neuer Portfoliomanager bei Lombard Odier IM: Der traditionsreiche Investmentmanager verstärkt seine Nachhaltigkeitskompetenz mit weiteren Experten

Arnaud Langlois, neuer Portfoliomanager bei Lombard Odier IM: Der traditionsreiche Investmentmanager verstärkt seine Nachhaltigkeitskompetenz mit weiteren Experten

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch im Assetmanagement immer wichtiger. Daher verstärkt Lombard Odier IM seine Fachkompetenz mit dem Experten Arnaud Langlois, der Senior Analyst Cyrus Azamgin mitbringt. Mit ihm verfolgt er bereits seit sieben Jahren diesen strategischen Investmentansatz. Die Long-Short-Aktienstrategie mit Fokus auf Nachhaltigkeit wird im zweiten Quartal 2018 mit einem zugesagten Kapital von 100 Millionen US-Dollar aufgelegt.

Jean-Pascal Porcherot, CEO der 1798 Alternative-Plattform von Lombard Odier IM, betont: „Es besteht eine große Nachfrage nach Long-Short-Fonds und -Strategien, die einen verantwortungsbewussten Investitionsansatz berücksichtigen. Dieser Schritt ist daher für uns ein wichtiger Meilenstein, unsere Alternative-Plattform zu stärken und bekräftigen damit gleichzeitig unser Bekenntnis zu verantwortungsvollen Investments. „Arnaud Langlois und Cyrus Azamgin haben ein tiefes Verständnis dafür, wie Nachhaltigkeit und andere Faktoren in einem Portfolio zusammenwirken, um Alpha zu generieren. Wir freuen uns darauf, beide in unserem Team willkommen zu heißen.“

Portfoliomanager Arnaud Langlois  ergänzt: „Das Bekenntnis des Unternehmens zu dieser Strategie spiegelt die gemeinsame Überzeugung wider, dass die Integration von fundamentalem und nachhaltigem Research beim Anlageprozess eine starke Alphaquelle bei Long-Short-Aktienstrategien sein kann. Wir waren von der Qualität, der vorhandenen Ressourcentiefe und dem vorausschauenden Ansatz der Organisation tief beeindruckt. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit Lombard Odier IM, um die sich daraus ergebenden spannenden Möglichkeiten auszuloten.”

Arnaud Langlois verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Portfoliomanagement. Zuvor war er Portfoliomanager bei Millennium und bei UBS O'Connor. Bei O'Connor hat er den Sustainability L/S Equity Fund aufgelegt. Außerdem war er neun Jahre im Aktienresearch bei JP Morgan tätig, wo er ein mit Bestnoten bewerteter Konsumanalyst und ein Pionier im Bereich Nachhaltigkeitsresearch war. Cyrus Azamgin hat mit Arnaud bei JP Morgan, UBS O'Connor und Millennium zusammengearbeitet.

Die neue Strategie wird die für verantwortungsbewusste Anleger aufgelegte Palette der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Fonds von Lombard Odier IM ergänzen. Dazu gehören die Anlagestrategie Lombard Odier Global Climate Bond, die den Kampf gegen den Klimawandel unterstützen soll, und der LO Funds–Global Responsible Equity. Das Ziel des Fonds ist es, einen quantifizierbaren sozialen und ökologischen Einfluss mit finanzieller Leistungsfähigkeit zu kombinieren.

Über Lombard Odier IM:  Lombard Odier Investment Managers ist der Asset-Management-Arm der Lombard Odier Gruppe. Seit der Gründung im Jahr 1796 befindet er sich im vollständigen Besitz seiner Partner und wird komplett von diesen finanziert. Mit mehr als 130 Investmentexperten verfügt das Unternehmen über ein globales Geschäft mit einem Netzwerk von insgesamt 13 Büros in Europa, Asien und Nordamerika. Das verwaltete Gesamtvermögen beträgt 42 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2017).