LV-Anbieter im Check Die 3 größten Überraschungen in den Bilanzen der Top 12-Lebensversicherer

Hermann Weinmann, Professor am Institut für Finanzwirtschaft der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Hermann Weinmann, Professor am Institut für Finanzwirtschaft der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

DAS INVESTMENT.com: Was war für Sie das Überraschende in der aktuellen Untersuchung der Top 12-Lebensversicherer?“

Hermann Weinmann: Hier sind folgende drei Punkte zu nennen:

  1. Das Profitabilitätsgefälle zwischen den Unternehmen

Dieses Gefälle zeigt sich zunächst im absoluten Rohüberschuss und der darauf beruhenden Rohüberschuss-Marge. Der Rohüberschuss liefert die Grundlage für die Überschussbeteiligung der Versicherten und die Innenfinanzierungskraft der Unternehmen. Nach dem Abzug des Anteils für die Versicherungsnehmer überrascht, wie wenig teilweise für die Unternehmen übrig bleibt.

Rohüberschuss-Margen 2015-2011 (Rangfolge nach Geschäftsjahr 2015)

Unter dem neuen Eigenkapital-Regime Solvency II ist fehlende Profitabilität ein existenzielles Risiko. Es reicht von dem möglichen Zwang der Preisgabe von Geschäftsmöglichkeiten bis hin zum Risiko der Geschäftsaufgabe.