Märkte

Hansainvest Expertenkommentar

Die Politik beherrscht das Börsenjahr 2017

Das Anlagejahr 2017 steht unter dem Einfluss der Veränderungen in der Politik der USA sowie wichtiger politischer Weichenstellungen in Europa, sind sich Aktienstratege Philipp van Hove, Fremdwährungs- und Anleihespezialist Christian Bender und Edelmetallexperte Nico Baumbach der Hamburger Kapitalverwaltungsgesellschaft Hansainvest einig. [mehr]

[TOPNEWS]  Degussa-Chefvolkswirt erklärt

Warum das Wort „Währungskrieg“ Anleger in die Irre führt

„Das Wort \'Währungskrieg\' ist irreführend“, sagt Thorsten Polleit. Denn: „Das Problem sind nicht die Währungsmärkte, sondern die Regierungen und ihre Zentralbanken“, so der Degussa-Chefvolkswirt und volkswirtschaftliche Berater des Alternative Investment Fund (AIF) P&R Real Value Fonds. [mehr]

[TOPNEWS]  Hüfners Wochenkommentar

Was passiert, wenn Deutschland aus dem Euro austritt

Immer häufiger werden Stimmen laut, die fordern, dass auch Deutschland aus der europäischen Gemeinschaftswährung austreten solle. Das wäre fatal - für den Euro wie für Deutschland, sagt Martin Hüfner, Chefvolkswirt von Assenagon. [mehr]

[TOPNEWS]  BVI-Präsident Tobias C. Pross

So reagieren deutsche Anleger auf das unsichere Marktumfeld

Flucht in defensive "Park-and-wait"-Investments, Jagd auf Sachwerte-Investments - und dabei wie zum Hohn stabile Börsen: So bewertet BVI-Präsident Tobias C. Pross die aktuelle Stimmung unter deutschen Privat- und Profi-Anlegern. [mehr]

Das Thema Reflation dürfte vor allem in den USA an Bedeutung gewinnen, argumentiert Anna Stupnytska, Global Economist bei Fidelity International. Während die Eurozone und Japan weiter gut vorankommen, werden sich China und einzelne Schwellenländer im laufenden Jahr geschwächt zeigen. [mehr]

Die Dekrete von US-Präsident Donald Trump sorgen bei vielen Marktteilnehmern für Beunruhigung. Dennoch geht die Rally an den Märkten weiter. Angesichts vieler Unsicherheitsfaktoren ist jedoch fraglich, wie lange sich dieser Trend fortsetzen wird. [mehr]