Maklerpool reagiert auf Regulierung BCA stellt 5 Zielmarkt-Musterportfolios zur Verfügung

Frank Ulbricht ist Vorstand von BCA sowie der BfV Bank für Vermögen.  | © BCA

Frank Ulbricht ist Vorstand von BCA sowie der BfV Bank für Vermögen. Foto: BCA

Die aktuelle Finanzmarktregulierung  verlagere den Schwerpunkt von Finanzberatung zunehmend weg von Einzelfonds und  hin zu Gesamtportfolios, heißt es in einer Mitteilung aus dem Hause BCA.

Darauf möchte der Maklerpool aus dem hessischen Oberursel reagieren und stellt seinen angeschlossenen Vermittlern ab sofort fünf Zielmarkt-Musterportfolien zur Verfügung. Vermittler könnten mit wenigen Eingaben feststellen, welches Portfolio für welche Zielgruppen von Interesse sein könnte, wirbt BCA für sein neues Angebot. Die Gewichtung einzelner Anlageklassen in den Portfolios soll auf Monatsbasis erfolgen. In ihre Zusammensetzung fließen Marktbeurteilungen auf Basis von Indikatoren ein, die aus dem neu eingeführten hauseigenen Investmentradar stammen, stellt BCA in Aussicht. BCA stellt außerdem auch weiterhin – für die Beratung von Investoren mit Vorliebe für Einzelfonds - eine Liste mit selbst identifizierten „Top-Fonds“ zur Verfügung.

Als weiteren Baustein für die Kundenberatung bietet BCA seinen Vermittlern auch  fondsbasierte Vermögensverwaltungen an. Je nach Risikoneigung des Kunden hält BCA unterschiedliche Strategieportfolios vor. Bei diesem Angebot entfalle für den Berater der Beratungs- und Dokumentationsaufwand beim Endkunden, stellt BCA in Aussicht. Es ließen sich in dem Rahmen auch individuelle, auf Vermittlerwunsch zugeschnittene White-Label-Strategien aufsetzen.

Drittes Angebot aus dem Hause BCA ist die Vertriebsunterstützung durch Robo-Advisor. Dieses Angebot beruht auf einer Kooperation von BCA und Deutsche Asset Management. Die Anlagevorschläge bauen auf ETFs, börsengehandelten Indexfonds, auf. Vermittler können die automatisierte Beratung über einen personalisierten Weblink direkt in ihre Internetseite einbinden. Kunden können sich durch einen „algorithmischen Entscheidungsbaum“ klicken und auf diese Weise eine maßgeschneiderte Anlagestrategien finden, beschreibt BCA diese dritte Form der Vertriebsunterstützung. Das Angebot richte sich an Vermittler mit technikaffinen und kostenorientierten Kunden.

Dem Maklerpool BCA sind derzeit rund 9.500 bankenunabhängige Finanzdienstleister angeschlossen. Zur BCA-Gruppe gehören außerdem die Wertpapierhandelsbank BfV Bank für Vermögen, die Vermittlern ein Haftungsdach anbietet. Hinzu kommen die BCA-eigene Fondsvermögensverwaltung Private Investing sowie Carat Fonds Service, ein Verbund unabhängiger Vermögensverwalter und Investmentberater.