Maklerstudie: Bestandsbetreuung vor Neukundengewinnung

Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

// //

Die Bestandspflege scheint stärker in den Fokus der Makler zu rücken. So erwarten 75 Prozent der Versicherungsmakler von ihren Vertriebspartnern Unterstützung bei der Bestandsbetreuung und 67 Prozent bei der Stornovorbeugung. Hilfe bei der Neukundengewinnung hingegen ist nur 41 Prozent der Befragten wichtig.

Das ergab die Maklertrendstudie 2013/2014, eine Umfrage unter 300 deutschen Versicherungsexperten im Auftrag der Vertriebsservice-Gesellschaft Maklermanagement.ag.

Im vergangenen Jahr erwarteten noch mehr als zwei Drittel der Makler von den Versicherern Angebote, um neue Kunden zu gewinnen. Damit verliert die Neukundengewinnung zugunsten der Bestandsbetreuung an Bedeutung.

Kompetente persönliche Betreuung am wichtigsten

Am wichtigsten ist den Befragten jedoch die persönliche Betreuung vor Ort durch Maklerbetreuer mit hoher Fachkompetenz (88 Prozent). Auf Platz zwei der Wunschliste folgen klare interne Strukturen und Zuständigkeiten in den Gesellschaften (79 Prozent). Ebenso wichtig ist Maklern eine Experten-Hotline für Vermittler (79 Prozent).