Mischfonds-Radar Juli 2017 Interaktive Grafik: Rendite und Risiko von 10 Fondskategorien

Wählen Sie in dem interaktiven Diagramm verschiedene Zeiträume aus und bewegen Sie den Mauszeiger über die Punkte, um die Mischfonds-Kategorien einzublenden.

Im Juli traten die allermeisten Mischfonds am deutschen Markt nahezu auf der Stelle: Mit einem Plus um 0,14 Prozent führen die Produkte der Morningstar-Kategorie „Mischfonds EUR defensiv“ das aktuelle Performance-Ranking an - dicht gefolgt von den „Mischfonds EUR flexibel“ (0,13 Prozent). 

Den dritten Rang teilen sich mit jeweils 0,1 Prozentpunkten Abstand zum Erstplatzierten die beiden Gruppen „Mischfonds EUR ausgewogen-Global“ und „Mischfonds EUR ausgewogen“ (0,04 Prozent). Ebenfalls gerade noch im positiven Bereich landen die Mischfonds EUR defensiv-Global (0,02 Prozent). 

Krasser Gegensatz zum Juni-Ergebnis: Mischfonds Asien, die im Vormonat die Rangliste noch anführten, sind mit -0,62 Prozent aktuell weit abgeschlagen.  Der Abstand zum Vorletzten der insgesamt zehn Fondskategorien, den Mischfonds EUR offensiv (-0,08 Prozent) beträgt auf Monatssicht satte 0,54 Prozentpunkte. 

Offensive Mischfonds: hohe Rendite - hohe Vola

Die letztgenannte Fondskategorie liegt in der Betrachtung zwischen Anfang August 2016 und Ende Juli allerdings unangefochten an der Spitze (10,69 Prozent). Mit 8,82 beziehungsweise 7,87 Prozent folgen Mischfonds EUR flexibel und Mischfonds EUR offensiv-Global erst mit deutlichem Abstand in dem Ranking. 

Die Manager gemischter Portfolios mit Fokus auf die Anlageregion Asien (4,4 Prozent) hingegen landen auf Jahressicht nur in der unteren Hälfte der Rangliste. Dabei weisen sie allerdings eine Volatilität von 4,94 Prozent auf. Das ist im Vergleich der zehn Fondskategorien ein relativ hoher Wert für das Ausmaß der Kursschwankungen im betrachteten Zeitraum.

Den höchsten Wert dieser Risikokennzahl verzeichnen mit 5,99 Prozent allerdings die auf Jahressicht derzeit weit vorn liegenden Mischfonds EUR offensiv. Ähnlich hohe Volatilitäten weisen auch die Mischfonds EUR flexibel (5,29 Prozent) und Mischfonds Emerging Markets (5,16 Prozent) auf.