Mit Foto-Funktion für Policen Blaudirekt mit neuer App zur Bestandsübernahme

Ein Nutzer fotografiert eine Police mit der Vermittler-App von Blaudirekt: Die App ist ab sofort für Apple- und Android-Smartphones erhältlich. | © Blaudirekt

Ein Nutzer fotografiert eine Police mit der Vermittler-App von Blaudirekt: Die App ist ab sofort für Apple- und Android-Smartphones erhältlich. Foto: Blaudirekt

Die neue Vermittler-App des Lübecker Maklerpools Blau direkt ist eine auf künstlicher Intelligenz basierende Anwendung, die dem Makler die Arbeit erleichtern soll. Mit der neuen App können Vermittler den Versicherungsordner ihrer Kunden durchfotografieren. Die Policen wandern direkt in das Verwaltungsprogramm des Maklers und in die App des Kunden.

Verfügt der Makler bereits über eine Vollmacht des Kunden, wird die Bestandsübernahme beim Versicherer direkt eingeleitet und vollständig automatisiert durchgeführt. Liegt die Vollmacht noch nicht vor, kann der Makler diese mit einem Knopfdruck auf dem Smartphone des Kunden anfordern. Der Kunde braucht dann nur eine empfangene SMS zu öffnen und kann per Fingerunterschrift die Vollmacht erteilen.

Zudem gibt die App Hilfestellung beim Fotografieren der Dokumente. Das Smartphone gibt an, ob die Kamera den richtigen Abstand hat und richtig aufgelöst ist. Sobald alle Voraussetzungen erfüllt sind, löst die App selbstständig einen Bildscan aus; prüft Belichtung und Schärfe. Erst wenn die Bildqualität ausreicht, wird die Police verschickt. So stellt die App sicher, dass nur Policenbilder, die für die künstliche Intelligenz auswertbar sind, gesichert werden.

Die App ist ab sofort erhältlich und kann sowohl mit Apple-Smartphones als auch mit allen Android-betriebenen Smartphones heruntergeladen werden. Neben den Partnern von Blaudirekt könnten auch Maklerpartner der Finanz-Zirkel, bi:sure und insuro Maklerservice die neue App kostenfrei nutzen. Weiteren Vertrieben und Pools bietet Blaudirekt die Technologie auf Wunsch gegen eine Kostenteilung an.