Monega neue KVG Mischfonds mit neuer strategischer Ausrichtung

Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem TOP TREND seit Jahresbeginn einen weiteren, spezialisierten Partnerfonds auf unserer KVG-Plattform anbieten können.“

Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem TOP TREND seit Jahresbeginn einen weiteren, spezialisierten Partnerfonds auf unserer KVG-Plattform anbieten können.“

„Der Fonds, der von der Schweizer Performance Swiss beraten wird und Anlegern einen einfachen Zugang zur Vermögensverwaltung bietet, wird seine konservative Anlagepolitik auch in Zukunft fortsetzen“, teilt die in Köln ansässige Monega Kapitalanlagegesellschaft mit, welche jetzt die Verwaltung des global in verschiedene Anlageklassen investierenden Top Trend (ISIN: DE000A1J9EB5) übernommen hat.

Der vermögensverwaltende Mischfonds wurde 2013 aufgelegt und strebt als Anlageziel einen kontinuierlichen Wertzuwachs bei geringem Risiko an. Seine Anlagestrategie ist auf die globalen Geld-, Anleihen- und Aktienmärkte ausgerichtet. In diese investiert das Team der Performance Swiss ausschließlich über in Deutschland zugelassene Zielfonds, die die einbezogenen Anlagemärkte effizient nutzen, breit abdecken sowie eine bewährte und transparente Anlagestrategie verfolgen.

Im Rahmen der Neuausrichtung haben wir die maximal zulässige Aktienquote von 49 Prozent aufgehoben, so dass wir im Fonds nun einen Aktienanteil von bis zu 100 Prozent flexibel ausnutzen können“, erklärt Markus W. Flick, Vorstand und Gründer der Performance-Gruppe, zu der auch die Performance Swiss mit Sitz in der Schweiz gehört. Aktuell liegt der in Aktien investierte Anteil am Fonds-vermögen mit knapp 30 Prozent jedoch deutlich darunter. 

Abdeckung von Sonderthemen

„Der Anlageschwerpunkt liegt nunmehr auf kostengünstigen Fonds der amerikanischen Fondsgesellschaft Dimensional Fund Advisors, deren Anlagestrategie passiv ist und auf der Forschung zahlreicher Nobelpreisträger, wie Eugene Fama, Ken French oder Robert Merton, basiert“, ergänzt Dieter W. Langer, Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Top Trend aus Hammelburg und Initiator des Fonds. „Zur Abdeckung von Sonderthemen, wie Special Situations oder Commodities, werden auch Zielfonds anderer Gesellschaften mit einbezogen.“