Multi-Asset-Portfolios Allianz GI bringt neue Liquid-Alternative-Fonds nach Deutschland

Mathias Müller, Leiter Privatkundengeschäft Europa bei Allianz GI | © Stefan Krutsch

Mathias Müller, Leiter Privatkundengeschäft Europa bei Allianz GI Foto: Stefan Krutsch

Allianz Global Investors (Allianz GI) bringt zwei Liquid-Alternatives-Strategien mit Multi Asset-Ansatz nach Europa: Der Multi Asset-Ansatz soll Zugang zu verschiedenen Renditequellen bieten. Der dynamische Anlageprozess strebt eine vom Aktien- und Anleihenmarkt weitgehend unabhängige Wertentwicklung an.

Risikoadjustierte Renditen

Sowohl der Allianz Multi Asset Opportunities (ISIN: LU1481689385) als auch der Allianz Multi Asset Long / Short (ISIN: LU1481687843) haben Zugang zu einer breiten Auswahl an Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffen und Währungen. Durch ihre Eigenschaft als liquide alternative Investments unterscheiden sich die beiden Fonds jedoch von traditionellen gemischten Fonds.

Die Portfolien werden so zusammengestellt, dass sie im mittel- bis langfristigen Zeitablauf eine geringere Abhängigkeit von der Entwicklung der breiten Aktien- und Anleihenmärkte aufweisen. Mittelfristig sollen so attraktivere risikoadjustierte Renditen als bei reinen Aktien-, Anleihen- oder Mischfonds erwirtschaftet werden.

Geringere Zinsänderungsrisiken

Um dieses übergeordnete Ziel erreichen zu können, investieren beide Fonds in das gleiche Anlageuniversum, bedienen jedoch unterschiedliche Anlegerbedürfnisse: Der Allianz Multi Asset Opportunities strebt über einen Marktzyklus von typischerweise 3 bis 5 Jahren einen anleiheähnlichen Ertrag an.

Aufgrund seiner Ausgestaltung hängt der Fonds jedoch deutlich weniger von Zinsänderungen ab als herkömmliche Anleihefonds. Angesichts des aktuellen Niedrigzinsniveaus, möglicher Änderungen beim EZB-Anleihenkaufprogramm im Laufe des nächsten Jahres und des Potenzials an US-Zinserhöhungen ist dies eine attraktive Eigenschaft für Investoren, die eine Alternative zu klassischen Anleiheinvestments suchen.

Aktienähnlicher Ertrag

Das Ziel des Allianz Multi Asset Long / Short ist es, ebenfalls über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren einen aktienähnlichen Ertrag zu erzielen, jedoch bei geringerer Volatilität als am Aktienmarkt. Durch die Möglichkeit Short-Positionen einzugehen kann der Fonds auch von Abwärtsphasen an den Märkten profitieren.

Durch die Nutzung unterschiedlicher Anlageklassen und die erwartete Unabhängigkeit von Aktienmarktrenditen kann der Fonds eine attraktive Alternative zu Aktieninvestments darstellen. In Summe stellen beide Fonds somit eine attraktive Anlagealternative dar, die klassische Risiken traditioneller Anlageklassen mindern kann.