Nachhaltige Investitionen „Mit Trackerfonds verpassen Anleger manchmal Chancen“

Solarmodule in Indien: Die größten Herausforderungen in punkto Nachhaltigkeit bestehen in Asien | © Getty Images

Solarmodule in Indien: Die größten Herausforderungen in punkto Nachhaltigkeit bestehen in Asien Foto: Getty Images

Passive Strategien sind bei Investoren gefragt. Im Feld nachhaltiger Anlageprodukte liefern sie jedoch nicht immer optimale Renditen. Der Fokus auf Unternehmensangaben zu ESG-Kriterien kann eine einseitige Ausrichtung auf bestimmte Branchen, Anlagestile oder Märkte bewirken, bei der Chancen in anderen Bereichen übersehen werden. ESG im Investment-Bereich bezeichnet Anlagen nach Umwelt- (environment) und sozialen (social) Kriterien und nach der Maßgabe guter Unternehmensführung (governance).

In aller Regel dominieren in Indizes Aktien aus Industrieländern, was zulasten von Schwellenländerwerten geht. Die größten Herausforderungen in punkto Nachhaltigkeit bestehen jedoch in Asien. Anleger, die einen Bogen um diese Region machen, verpassen daher Chancen.

Neben der problematischen geographischen Ausrichtung können passive Strategien auch Trends oder Themen im Bereich Nachhaltigkeit verwässern. Nicht alle zu einem Anlagethema passenden Unternehmen werden künftig erfolgreich sein. Je mehr Unternehmen in ein Portfolio aufgenommen werden, desto stärker verschwimmt das eigentlich anvisierte Anlagethema.

Mangelndes Engagement

Zudem hat die Verbreitung passiver Investments zu einer stärkeren Konzentration des Eigentums und der Stimmrechte geführt. Denn Investoren können zwar aktive Stimmrechtsvertreter sein, aber sie können nicht aktiv verkaufen und nicht mit der  Unternehmensleitung in Dialog treten.

Aktive Anleger können dagegen ihr Stimmrecht ausüben und Anteile nach Bedarf kaufen und verkaufen. Außerdem nehmen aktive Fondsmanager ihre treuhänderische Verantwortung wesentlich ernster als ihre passiven Kollegen. Engagement ist wichtig, weil selbst nachhaltig wirtschaftende Unternehmen mit Blick auf ihre Unternehmensführung zur Rechenschaft gezogen werden müssen.