Digitale Währungen Bitcoin-Rallye lässt Tech-Blase winzig aussehen

Bitcoin-Münze: Digitale Währungen sind auf dem Vormarsch | © Foto: Getty Images

Bitcoin-Münze: Digitale Währungen sind auf dem Vormarsch Foto: Foto: Getty Images

Der Bitcoin hat Bloomberg zufolge 2017 bereits 358 Prozent an Wert gewonnen. Der jüngste Kursanstieg könnte Experten zufolge auch auf den erneuten Raketentest Nordkoreas zurückzuführen sein, der die Nachfrage aus Asien erhöht haben dürfte.

Bitcoin, Ethereum und Co. heiß begehrt

Weniger bekannte Bitcoin-Wettbewerber haben sogar noch weit größere Sprünge hingelegt: Ethereum beispielsweise legte rund 4.000 Prozent zu.

Angesichts dieser rasanten Zuwächse gibt es auch kritische Stimmen: Das US-Analysehaus Bespoke Investment Group etwa hat den Aufstieg des Bitcoin bereits mit der großen Technologie-Blase in den 90er-Jahren verglichen. Damals schossen insbesondere die Aktienkurse von Internet-Unternehmen durch die Decke, bevor die Bewertungen abstürzten und ein jahrelanger Bärenmarkt einsetzte.

Die Geschwindigkeit des Bitcoin-Aufstiegs ist weit höher, wie die Analysten feststellen: Tech-Aktien hatten ihre Kurse über mehrere Jahre verzehnfacht (1994 bis 2001). Der Bitcoin dagegen hat in lediglich eineinhalb Jahren schon mehr als doppelt soviel an Wert gewonnen.