Neue-Klassik-Policen von Aegon „Nur Garantien wählen, die man benötigt“

Torsten Haupt, Hauptbevollmächtigter von Aegon in Deutschland. Foto: Uwe Nölke

Torsten Haupt, Hauptbevollmächtigter von Aegon in Deutschland. Foto: Uwe Nölke

// //

Garantien sind teuer. „Kunden sollten sich daher auf die Garantie beschränken, die sie wirklich brauchen“, meint Torsten Haupt, Hauptbevollmächtigter von Aegon in Deutschland. Er sieht zwei sinnvolle Ansätze: die lebenslange Einkommensgarantie und die zeitpunktbezogene Kapitalgarantie. „Und leider gibt es eine Diskrepanz zwischen dem, was Kunden wollen, und dem, was sie wirklich benötigen“, so Haupt.

Denn Kunden wünschen meist eine permanente nominelle Kapitalgarantie. Sie wollen keine Verluste, auch keine zwischenzeitlichen. Die meisten Menschen benötigen für einen großen Teil ihres Geldes tatsächlich aber nur eine Garantie zu einem festen Stichtag oder garantierte regelmäßige Einnahmen, um lebenslange Ausgaben zu decken. Auch solche Garantien kosten Geld, sind aber in aktuellen Zeiten darstellbar – zumindest, wenn man auch in der Auszahlphase das Versicherungsguthaben an den Kapitalmärkten anlegt.

Zwei Lösungen am Start

Aegon hat für beide Arten der Garantie eine Lösung im Angebot. Das Besondere an diesen ist, dass die Absicherung der Garantie (Garantieprämie) und die Fondsanlage voneinander getrennt sind. Die Aegon Secure Kapital (ASK) ist eine fondsgebundene Lebensversicherung, die zu einem festgelegten Zeitpunkt mindestens den Betrag des eingezahlten Kapitals garantiert. Das zweite Produkt ist die Aegon Secure DepotRente (ASDR). Diese bietet eine garantierte lebenslange Rentenzahlung mit attraktivem Steigerungspotenzial und ermöglicht jederzeit den Zugriff auf das aktuell vorhandene Fondsvermögen.

Die ASDR richtet sich an Kunden ab dem 45. Lebensjahr und ist ab einem Einmalbeitrag von 50.000 Euro zu haben. Die regelmäßige Auszahlung kann ab dem 60. Geburtstag beginnen. Der Startzeitpunkt
wird bei Abschluss für die Kalkulation der Höhe der garantierten Rente festgelegt, allerdings kann dieser auf Wunsch nachträglich verschoben werden.