Kursrückgänge? Volatilität? Kein Grund zur Sorge, meinen Portfoliomanager Tim Armour und Mike Gitlin, Leiter Anleihen bei Capital Group. Ein Beitrag zu Anleiheninvestments, die jetzt Stabilität ins Portfolio bringen können. [mehr]

Investieren in den Emerging Markets

„Mich reizt es, wenn Andere pessimistisch sind“

Die New-Perspective-Strategie der Capital Group setzt seit Jahrzehnten erfolgreich auf Veränderungen des Welthandels. Im Interview erläutert Portfolio-Manager Steve Watson, wie er durch volatile Zeiten mit weltpolitischen Turbulenzen steuert und warum er in China trotz Querelen mit den USA gute Investmentchancen sieht. [mehr]

Industriestandorte von morgen

Rendite für Mutige

Schwellenländer wie China und Indien haben sich als Investmentmärkte etabliert. Sie wachsen immer noch stärker als die Industrieländer. Doch bald könnte die lukrativste Musik für Investoren in Frontier-Regionen wie Kenia, Bangladesch und Sri Lanka spielen, ist Jeremy Cunningham von Capital Group überzeugt. [mehr]

Capital Group zum Digitalen Wandel

Halbleiter treiben Lebensstandard und Gewinne hoch

In vielen neuen Technologien stecken alte Bekannte: Halbleiter gibt es bereits seit rund 70 Jahren. Ihre Leistungsfähigkeit steigt immer schneller, der Bedarf in vielen Technikbereichen ebenso. Ideale Bedingungen für Investoren, jetzt bei Innovationsführern einzusteigen, sagt Robert L. Lovelace von Capital Group. [mehr]

Anleihen aus den Emerging Markets und High Yield bieten gute Ertragschancen, sagt Rob Neithart, Investmentstratege bei Capital Group und Fondsmanager des Global High Income Opportunities. Er warnt: Wer diese Assetklassen ein Jahr nicht im Portfolio habe, verzichte auf 6 bis 7 Prozent Rendite. [mehr]

Capital Group zu Tokio 2020

Japanische Aktien und der Olympia-Effekt

Werden die Olympischen Spiele in Tokio 2020 Japan die Wende für Wirtschaft und Kapitalmarkt bringen? Investmentexperte Akira Fuse von Capital Group rechnet mit höherem Wirtschaftswachstum und einem Anschub der Börse, orientiert sich bei der Aktienstrategie jedoch eher an langfristigen Fundamentaldaten. [mehr]

Automatisierung und Digitalisierung sowie die wirtschaftliche Entwicklung Chinas verändern Weltwirtschaft und globalen Handel. Das eröffnet Anlegern Chancen, kurzfristige Preisverzerrungen zu nutzen und in Unternehmen zu investieren, die langfristig am besten aufgestellt sind. [mehr]

Technologieaktien haben in den vergangenen Monaten deutliche Kursverluste erlitten. Gründe hierfür sind zum Beispiel steigender Regulierungsdruck und wachsende Handelskonflikte mit China. Irfan Furniturewala, Technologieanalyst der Capital Group, beurteilt den Sektor trotzdem optimistisch. [mehr]

Die Konjunktur läuft rund, gleichzeitig steigt die Inflation nur mäßig. Die Investment-Experten von Capital Group nutzen das Szenario vor allem mit Positionen an den Kernmärkten, um Mehrertrag gegenüber dem Bloomberg Barclays U.S. Aggregate Index zu erzielen. Für besonders vielversprechend halten sie Anleihen mit fünfjähriger Laufzeit. [mehr]

Die Notenbanken werden im Laufe des Jahres die geldpolitischen Zügel weiter anziehen. Die Folgen sind höhere Volatilität und ein Anstieg der Renditen von kurzfristigen Anleihen – Gelegenheit für Zukäufe, meint Thomas Hollenberg, Anleihenanalyst bei Capital Group. Langfristige US-Zinsen dürften sich eher seitwärts bewegen. [mehr]