Anleihen aus den Emerging Markets und High Yield bieten gute Ertragschancen, sagt Rob Neithart, Investmentstratege bei Capital Group und Fondsmanager des Global High Income Opportunities. Er warnt: Wer diese Assetklassen ein Jahr nicht im Portfolio habe, verzichte auf 6 bis 7 Prozent Rendite. [mehr]

Capital Group zu Tokio 2020

Japanische Aktien und der Olympia-Effekt

Werden die Olympischen Spiele in Tokio 2020 Japan die Wende für Wirtschaft und Kapitalmarkt bringen? Investmentexperte Akira Fuse von Capital Group rechnet mit höherem Wirtschaftswachstum und einem Anschub der Börse, orientiert sich bei der Aktienstrategie jedoch eher an langfristigen Fundamentaldaten. [mehr]

Automatisierung und Digitalisierung sowie die wirtschaftliche Entwicklung Chinas verändern Weltwirtschaft und globalen Handel. Das eröffnet Anlegern Chancen, kurzfristige Preisverzerrungen zu nutzen und in Unternehmen zu investieren, die langfristig am besten aufgestellt sind. [mehr]

Technologieaktien haben in den vergangenen Monaten deutliche Kursverluste erlitten. Gründe hierfür sind zum Beispiel steigender Regulierungsdruck und wachsende Handelskonflikte mit China. Irfan Furniturewala, Technologieanalyst der Capital Group, beurteilt den Sektor trotzdem optimistisch. [mehr]

Die Konjunktur läuft rund, gleichzeitig steigt die Inflation nur mäßig. Die Investment-Experten von Capital Group nutzen das Szenario vor allem mit Positionen an den Kernmärkten, um Mehrertrag gegenüber dem Bloomberg Barclays U.S. Aggregate Index zu erzielen. Für besonders vielversprechend halten sie Anleihen mit fünfjähriger Laufzeit. [mehr]

Die Notenbanken werden im Laufe des Jahres die geldpolitischen Zügel weiter anziehen. Die Folgen sind höhere Volatilität und ein Anstieg der Renditen von kurzfristigen Anleihen – Gelegenheit für Zukäufe, meint Thomas Hollenberg, Anleihenanalyst bei Capital Group. Langfristige US-Zinsen dürften sich eher seitwärts bewegen. [mehr]

Handelsbeziehungen USA und China

Ein neues Kapitel hat begonnen

Der anschwellende Handelskonflikt zwischen den USA und China, den beiden größten Volkswirtschaften der Welt, irritiert die Märkte, mit Folgen für Aktien, Rohstoffe und Währungen. Wie groß ist die Gefahr für die Wirtschaft tatsächlich? Matt Miller, politischer Volkswirt, und Rob Lovelace, Vice Chairman bei Capital Group, geben einen Überblick. [mehr]

Internationale Unternehmensanleihen

„Wir suchen gute Namen mit schlechten Adressen“

Europas Peripherie gelte als riskant, doch sie biete auch viele Chancen. Davon ist Vantil Charles, Portfoliomanager und Analyst des Capital Group Global Corporate Bond Fund, überzeugt. Der Anleihespezialist erklärt, warum er auch Unsicherheit erwartet und defensive Emittenten übergewichtet. [mehr]

Capital Group zur US-Steuerreform

Fünf Dinge, die Investoren wissen sollten

Es ist eine Reform der US-amerikanischen Steuergesetze von historischem Ausmaß: Der 1,5 Billionen US-Dollar umfassende Gesetzesplan wird signifikante Auswirkungen auf die US-Wirtschaft und die Finanzmärkte haben. Zu dieser Einschätzung kommen Volkswirte und Analysten von Capital Group. Sie kommentieren fünf wichtige Punkte, die Investoren auf dem Radar haben sollten. [mehr]

Robert Lind, Europa-Volkswirt von Capital Group, sieht die Entwicklung des Euroraums immer optimistischer. Die aktuellen Konjunkturdaten signalisierten eine weitere längere Wachstumsperiode. Eine neuerliche Positivüberraschung sei 2018 nicht ausgeschlossen. [mehr]