Neuer Firmensitz für Maklerpool Netfonds schafft Platz für 200 Mitarbeiter

Peer Reichelt, Karsten Dümmler, Oliver Kieper und Martin Steinmeyer (von links): Der Vorstand der Netfonds AG stellt mit dem Umzug des Unternehmens in ein größeres Gebäude im Hamburger Stadtteil Hammerbrook die Weichen für weiteres Wachstum. | © Netfonds

Peer Reichelt, Karsten Dümmler, Oliver Kieper und Martin Steinmeyer (von links): Der Vorstand der Netfonds AG stellt mit dem Umzug des Unternehmens in ein größeres Gebäude im Hamburger Stadtteil Hammerbrook die Weichen für weiteres Wachstum. Foto: Netfonds

Netfonds braucht Raum zum Wachsen und hat dafür jetzt einen neuen Firmensitz bezogen, der dem aktuell 168 Köpfe zählenden Unternehmen Platz für 200 Mitarbeiter bietet. „Maßgeblich treibende Kräfte sind zum einen der starke Partner-Zuwachs, durch ehemalige Banker im Haftungsdach der NFS Netfonds“, erklärt Netfonds-Vorstand Martin Steinmeyer.

„Mit bisher 36 Neupartner-Firmen liegt der Zuwachs bereits weit über unserem gesteckten Jahresziel. Aber auch die stetig steigenden Umsätze der Vermögensverwaltung sowie eine erfreuliche Neupartneranzahl im Bereich der Banken und Strukturvertriebe, im Serviceportfolio der NVS Netfonds Versicherungsservice AG stimmen uns sehr freudig“, so Steinmeyer weiter.

Digitalisierung und Neueinstellungen

Netfonds verfolgt bereits seit Längerem eine umfassende Digitalisierungsstrategie. Diese bezieht sich im Wesentlichen auf die Beratungsprozesse, Datenmanagement und Kommunikation. Die IT Abteilung des Hamburger Unternehmens wurde dazu in den vergangenen anderthalb Jahren um 16 Mitarbeiter verstärkt. Zudem beteiligte sich Netfonds im August gemeinsam mit Mitbewerber Maxpool am IT-Unternehmen Finfire Solutions.

Gegründet wurde Netfonds vor 17 Jahren von Karsten Dümmler, Jens-Uwe Werner, Martin Steinmeyer und Peer Reichelt als technischer Dienstleister für anfangs kleinere und mittelgroße Pools. „Mit einer konsolidierten Bestandsansicht, Abrechnungsfunktionen, aber ohne Bestand traten wir an“, erinnert sich Steinmeyer. Erst später bündelte Netfonds Vertriebsvereinbarungen mit Depotstellen und agierte als Maklerpool.

Im Jahr 2000 mit vier Gründern gestartet

Heute besteht die Gruppe aus einem Maklerpool sowie einem Haftungsdach, einer Vermögensverwaltung und agiert auch als Mehrfachagent. Das Serviceportfolio richtet sich an Investmentberater, Versicherungsvermittler, Banken und Vertriebsorganisationen. Auch zukünftig bleibe die jetzt in ein benachbartes Gebäude umgezogene Netfonds AG dem Standort Hamburg treu.