Online-Auktion am 11. November Elternhaus von Elvis Presley kommt unter den Hammer

Wird ebenfalls versteigert: Der pinkfarbener Cadillac von Elvis Presley. | © Getty Images

Wird ebenfalls versteigert: Der pinkfarbener Cadillac von Elvis Presley. Foto: Getty Images

Bevor er zum King of Rock and Roll wurde, wuchs Elvis Presley in bescheidenen Verhältnissen auf. Er lebte mit seinen Eltern in einem kleinen Haus im Nordosten von Mississippi. Nun soll das Haus samt dem knapp 6,5 Hektar großen Grundstück verkauft werden. Das berichtet das Online-Nachrichtenportal dailymail.co.uk.

Der Verkauf findet am 11. November im Rahmen einer Online-Auktion statt. Der Organisator ist GWS Auctions, ein Auktionshaus in Südkalifornien, das sich auf kostspielige Fan-Artikel von Berühmtheiten spezialisiert. So sollen neben dem Haus und dem Grundstück auch Elvis‘ pinkfarbener Cadillac aus dem Jahr 1957, sein Boot „Hound Dog“ und sein Wohnwagen unter den Hammer kommen.

Auch Besitztümer anderer Hollywood-Stars wie zum Beispiel die Armee-Uniform, die Tom Hanks im Film „Forrest Gump“ trug, Hugh Hefners BMW aus dem Jahr 1973 und Kleider von Jackie Kennedy Onassis stehen zum Verkauf. Insgesamt sollen bei der Auktion 150 Artikel von Hollywood-Stars und Sternchen den Besitzer wechseln.