Personalausbau DWS holt Multi-Asset-Mann nach Frankfurt

Demnächst in Frankfurt tätig: Mischfonds-Experte Hartwig Kos | © DWS

Demnächst in Frankfurt tätig: Mischfonds-Experte Hartwig Kos Foto: DWS

Die Fondsgesellschaft DWS vergrößert ihr Team für Mischfonds (Multi-Asset). Hartwig Kos wird zum Jahreswechsel den Teilbereich „Multi Asset Allocation“ übernehmen. Unter Allocation versteht man unter anderem, wie die unterschiedlichen Anlageklassen und Märkte in Mischfonds und -mandaten aufgeteilt werden. Kos‘ direkter Vorgesetzter ist dann Christian Hille, globaler Leiter für Multi-Asset-Produkte bei der DWS.

Kos wechselt von SYZ Asset Management in London nach Frankfurt. Bei seinem früheren Arbeitgeber war er zuletzt Co-Leiter für Multi-Asset-Produkte und Vize-Investmentchef. Vor seiner Zeit bei SYZ war Kos in verschiedenen Positionen bei Baring Asset Management tätig, zuletzt als Investment-Direktor der Global Multi Asset Group. Insgesamt bringe er „langjährige, internationale Erfahrung als Multi-Asset-Portfoliomanager mit“, heißt es von der DWS.

Das Thema Mischfonds bezeichnet die DWS selbst als Wachstumsfeld. Dementsprechend hat das Unternehmen die Abteilung „Multi Asset & Solutions“ neu aufgestellt. Unter der Führung von Christian Hille soll das Team als Bindeglied zwischen der aktiven Vermögensverwaltung, dem ETF-Geschäft und Alternativen Investments funktionieren. Das globale Team betreut alle Kundensegmente und nutzt sämtliche verfügbaren Anlageklassen.