Pictet-Zahlen Verwaltetes Vermögen erreicht Rekordstand

Pictet-Zahlen: Verwaltetes Vermögen erreicht Rekordstand | © Getty Images

Foto: Getty Images

Die Schweizer Pictet-Gruppe hat offenbar im abgelaufenen Jahr einen Rekord erreicht. Das verwaltete oder verwahrte Vermögen stieg im Verlauf 2017 auf den Jahresendstand von 509 Milliarden Schweizer Franken (rund 443 Milliarden Euro). Das sind 47 Milliarden Franken mehr als im Vorjahr. Die Finanzgruppe macht dafür Zuflüsse von Anlegern und gestiegene Kurse verantwortlich. Genau genommen sammelte die Abteilung Pictet Wealth Management und Asset Management 14,1 Milliarden Franken neues Geld ein.

Die heute gemeldeten Zahlen noch nicht abschließend geprüft. Den verbindlichen Jahresbericht will Pictet Ende April veröffentlichen.

Ertragstechnisch meldete das Unternehmen, dass der Konzerngewinn um 36 Prozent auf 572 Millionen Franken stieg. Der Betriebsertrag, also der Ertrag aus dem normalen Geschäft, stieg um 16 Prozent auf 2,5 Milliarden Franken. Die Kernkapitalquote lag am Jahresende nach eigener Auskunft bei 20,2 Prozent.