Portfoliomanagerin: „Der Geldstrom nach Hongkong hält an“

Erin Bigley, ACM Bernstein

Erin Bigley, ACM Bernstein

// //

DAS INVESTMENT.com: ACM-Bernstein hat Ende Mai einen Rentenfonds mit Fokus auf den chinesischen Yuan gestartet. Sicher keine einfache Anlageklasse.

Erin Bigley: So schlimm ist es nicht mehr, wenn man in diesem Bereich Erfahrung hat. Vor ein paar Jahren war es in der Tat nicht einfach. Da brauchten Sie noch eine Lizenz, um chinesische Papiere zu kaufen. Aber vor einem Jahr traten neue Regeln in Kraft.

DAS INVESTMENT.com: Und jetzt geht’s los?

Bigley: Ja, die Währung ist jetzt deutlich einfacher zu handeln als noch vor einem Jahr. In Hongkong entsteht gerade ein Offshore-Anleihemarkt. Inzwischen kann dort jeder Anleihen in Yuan herausgeben.

DAS INVESTMENT.com: Wer macht sowas?

Bigley: Größtenteils internationale Unternehmen, die sich in Yuan refinanzieren wollen. Etwa, um eine Fabrik in China bezahlen zu können.

DAS INVESTMENT.com: Ein paar Zahlen?

Bigley: Bisher sind Anleihen im Gesamtwert von 150 Milliarden Yuan notiert. Das sind etwa 16 Milliarden Euro.

DAS INVESTMENT.com: Noch nicht sehr viel.

Bigley: Das Angebot an Anleihen ist durchaus noch nicht sehr groß, wächst aber stetig. Dagegen liegen in Hongkong über 500 Milliarden Yuan in Wartestellung auf Konten bei entsprechend zugelassenen Banken. Und der Zustrom an Geld hält an. Schließlich hat sich das Volumen in nicht einmal einem Jahr mehr als verfünffacht. Für Ende 2012 rechnen wir mit 2 Billionen Yuan.

DAS INVESTMENT.com: Wenn so viel Geld auf wenig Angebot trifft, drückt das nicht die Rendite?

Bigley: Die Renditen der Yuan-Anleihen in Hongkong sind in der Tat im Augenblick nicht sehr hoch. Sie sind auch deutlich tiefer als vergleichbare Anleihen in China. Die meisten rentieren unter 2 Prozent.

DAS INVESTMENT.com: Was bringt dann dieser Fonds?

Bigley: Viele Investoren wollen ihr Depot in der gegenwärtigen Marktphase breiter  diversifizieren. In globalen Anleiheindizes sind Yuan-Anleihen jedoch nur gering oder gar nicht enthalten. Deshalb haben globale Fonds auch kaum solche Papiere. Der Yuan ist aber eine wichtige globale Währung und wird immer bedeutender für Investoren. Gerade in der augenblicklichen globalen Wirtschaftslage gehört China deshalb in jedes gut strukturierte Rentenportfolio.

DAS INVESTMENT.com: Aber nur 2 Prozent Rendite?

Bigley: Das muss nicht sein. Die durchschnittliche Rendite in unserem ACM-Bernstein RMB Income Plus Portfolio liegt bei 3,6 Prozent.