Pressemitteilung Invesco legt zwei neue Euroland-Aktienfonds auf

// //

Invesco erweitert die eigene europäische Investmentplattform um zwei neue Fonds. Damit reagiert die Fondsgesellschaft auf das große Interesse kontinentaleuropäischer Investoren an einem fokussierten Engagement am europäischen Aktienmarkt. Der Invesco Euro Structured Equity Fund und der Invesco Euro Equity Fund sind beide in den meisten kontinentaleuropäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen und bieten Investoren zwei unterschiedliche Ansätze, um am Potenzial des europäischen Aktienmarktes zu partizipieren.
 
Die beiden Fonds haben zwar ein fokussierteres Anlageuniversum, folgen aber ansonsten dem bewährten Anlageprozess und der Investmentphilosophie des Invesco Pan European Structured Equity Fund und des Invesco Pan European Equity Fund. Dadurch können sie auf der Erfolgsbilanz der beiden bestehenden europäischen Aktienfonds aufbauen, die eine deutlich bessere Wertentwicklung erzielt haben als ihr Referenzindex*.



Carsten Majer, Chief Marketing Officer Continental Europe, kommentierte die Markteinführung der beiden neuen Produkte: „Mit der Auflegung dieser beiden Fonds erweitern und diversifizieren wir unsere europäische Investmentplattform. Angesichts der aktuell niedrigen Zinsen und der tiefen und weiter sinkenden Renditen festverzinslicher Anlageprodukte rechnen wir mit einer anhaltend hohen Nachfrage nach Aktienfonds. Dabei dürften insbesondere die Aktienmärkte der Eurozone von der fortschreitenden Erholung der europäischen Wirtschaft profitieren.“
 
Der Invesco Euro Structured Equity Fund wird von Alexander Uhlmann und Thorsten Paarmann verwaltet. Sie werden durch das Invesco Quantitative Strategies Team in Frankfurt unterstützt. Im Mittelpunkt der Investmentphilosophie des Teams steht die Übersetzung fundamentaler und verhaltensökonomischer Erkenntnisse in Portfolios. Dazu verfolgt das Team einen systematischen und strukturierten Prozess, der diese Erkenntnisse mit konsequenten, auf einem hauseigenen Risikomodell basierenden Risikokontrollen verbindet. Ziel des Fonds ist es, Investoren uneingeschränkten Zugang zum langfristigen Wertzuwachspotenzial der Aktienmärkte der Eurozone zu bieten und zugleich die gewöhnlich mit Aktienanlagen verbundene Volatilität zu mindern.

* Invesco Pan European Equity Fund: seit der Übertragung an das aktuelle Fondsmanagement am 1. Juli 2003 / Invesco Pan European Structured Equity Fund: seit Auflegung der neuen Fondsstrategie im Jahr 2006.