Private Banking

Die Management-Beratung Bain & Company hat in einer aktuellen Studie dargestellt, wie drastisch die verschärfte Regulierung für sinkende Eigenkapitalrenditen im Kapitalmarktgeschäft sorgt. Und neue Regulierungen erhöhen den Kapitalbedarf noch einmal um ein Drittel. [mehr]

Abrupter Politikwechsel oder weitere Blockade durch den Kongress, höhere Steuern oder deren Senkung, Protektionismus oder doch alles beim Alten? Angesichts der schrillen Töne des US-Präsidentschaftswahlkampfes sind die Sachthemen zunehmend in den Hintergrund getreten. Was tatsächlich von den Kandidaten zu erwarten ist, erklären Christoph Weber und André Schmidt. [mehr]

Viel Lärm um nichts – oder eine bessere Version der etablierten Finanzdienstleister. Es geht um Fintechs und deren derzeitiger Siegeszug. Das Wachstum scheint gewaltig, aber ist es auch nachhaltig? Wo liegen Mehrwerte für den Kunden, wo gibt es auch für Robo Advisor Grenzen? Und worauf sollten etablierte Institute achten, die tätig werden wollen? [mehr]

Binnen 18 Monaten hat mit der Taunussparkasse bereits eine zweite Bank wegen Falschberatung einen Prozess gegen eine Stiftung verloren. Im vorliegenden Fall muss die Bank 1,85 Millionen Euro an ihren Stiftungskunden überweisen. Im Gespräch erklärt Jörg Seifart von der Gesellschaft für das Stiftungswesen die Hintergründe und die Haftungssituation von Banken und Stiftungen. [mehr]

Die UBS Deutschland hat unter dem Namen UBS Manage Access ab sofort auch online-basierte Vermögensverwaltung für Privatkunden im Angebot. Ab 100.000 Euro ist man dabei. Schnellentschlossene lockt die Bank mit einer Willkommensprämie. [mehr]

Peer Steinbrück (SPD) arbeitet nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag künftig für die Direktbank ING-Diba. Der frühere Bundesfinanzminister verteidigt seinen Wechsel gegen Kritik und betont, eine „Zwangskapitalisierung“ der Deutschen Bank sei richtig gewesen. [mehr]

Neu an die Börse kommen jetzt rund 2,5 Millionen weitere Aktien des auf sachwertbasierte Investitionen und Kapitalanlagen spezialisierten Asset- und Investment-Managers MPC Capital. Der Streubesitz der Aktiengesellschaft steigt nach der Kapitalerhöhung auf rund 36 Prozent. [mehr]