Private Equity Oddo BHF übernimmt ACG Capital

Oddo BHF-Zentrale in Paris | © Oddo BHF Asset Management

Oddo BHF-Zentrale in Paris Foto: Oddo BHF Asset Management

ACG Capital wurde 1998 gegründet und ist eine von der französischen Finanzaufsicht (Autorité des marchés financiers, AMF) zugelassene Verwaltungsgesellschaft, die sich auf Private-Equity-Anlagen (Investitionen in nicht börsennotierte Unternehmen) spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet institutionellen Investoren und Family Offices Dachfonds, die sich am Primär- und Sekundärmarkt engagieren. Der Fokus des Unternehmens sind die USA und Europa. ACG Capital verwaltet ein Vermögen von 2 Milliarden Euro, verteilt auf 25 Investmentfonds. ACG Capital ist Teil der ACG Group, eine führende unabhängige Adresse im europäischen Private-Equity-Sektor. Hierzu zählt auch die Verwaltungsgesellschaft ACG Management, die auf Direktinvestitionen in nicht börsennotierte Unternehmen spezialisiert ist.

2013 stärkte ACG Capital seine Aktivseite durch den Erwerb von 100 Prozent des Kapitals von Groupama Private Equity, der Private-Equity-Tochtergesellschaft des französischen Versicherers auf Gegenseitigkeit. Bislang investierte ACG Capital für institutionelle Investoren, professionelle Anleger und Vertriebspartner Anlagegelder in Höhe von knapp 2 Milliarden Euro in Private-Equity-Fonds während der Fundraising-Phase (Primärinvestitionen) oder der Laufzeit der Fonds (Sekundärinvestitionen). Historisch gesehen, kann ACG Capital langfristig überzeugende Anlageergebnisse vorweisen.

Nach dieser Transaktion wird sich die ACG-Gruppe wieder stärker auf Direktinvestitionen in nicht börsennotierte Unternehmen, insbesondere über die Verwaltungsgesellschaft ACG Management, konzentrieren.

Über ODDO BHF

ODDO BHF ist eine deutsch-französische Finanzgruppe, deren Geschichte über 160 Jahre zurückreicht. Die Gruppe ist aus einer französischen familiengeführten Bank und einer auf den Mittelstand ausgerichteten deutschen Privatbank entstanden. ODDO BHF beschäftigt 2300 Mitarbeiter (davon rund 1300 in Deutschland und 1000 in Frankreich), verwaltet ein Kundenvermögen von über 100 Milliarden Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Private Wealth Management, Asset Management und Corporates & Markets aktiv. Ihre Aktionärsstruktur ist einzigartig, denn etwa 60 Prozent des Kapitals der Gruppe werden von der Familie Oddo gehalten und rund 30 Prozent von den Mitarbeitern. Dieses partnerschaftliche Miteinander ist ein Garant für hohes langfristiges Engagement der Mitarbeiter. Zum 31. Dezember 2016 (gibt es eine Zahl aus dem Jahr 2017?) belief sich der Nettobankerlös der Gruppe auf 577 Millionen Euro, der Reingewinn nach Steuern auf 136 Millionen Euro und das konsolidierte Eigenkapital auf mehr als 814 Millionen Euro.

Über ACG Capital

ACG Capital ist eine von der französischen Finanzaufsicht (Autorité des marchés financiers, AMF) zugelassene Verwaltungsgesellschaft, die sich auf Private-Equity-Anlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet institutionellen Investoren und Family Offices Dachfonds, die sich am Primär- und Sekundärmarkt engagieren. ACG Capital verwaltet ein Vermögen von 2 Mrd. EUR, verteilt auf 25 Investmentfonds. ACG Capital ist Teil der ACG Group, eine führende unabhängige Adresse im europäischen Private-Equity-Sektor. Hierzu zählt auch die Verwaltungsgesellschaft ACG Management, die auf Direktinvestitionen in nicht börsennotierte Unternehmen spezialisiert ist.