Private Krankenversicherung (PKV)

Wer auf natürlichem Wege kein Baby bekommen kann, sucht meist eine Kinderwunschklinik auf und lässt sich künstlich befruchten. Krankenkassen übernehmen die Kosten dafür nur bei Verheirateten, die privaten Krankenversicherer müssen diese Leistung aber auch bei Ledigen zahlen. [mehr]

Jetzt geht es vor den Bundesgerichtshof

Axa erleidet weitere Niederlage im PKV-Treuhänder-Prozess

Der Streit um mögliche unzulässige Beitragserhöhungen in der Privaten Krankenversicherung (PKV) seitens der Axa hat eine neue Wendung genommen. Das Landgericht Potsdam folgt dem Urteil des Amtsgerichts Potsdam und hat die Berufung des Krankenversicherers zurückgewiesen. Die Axa will nun vor den Bundesgerichtshof ziehen. [mehr]

Wie ist es in Deutschland um die Qualität von Dienstleistungen in unterschiedlichen Branchen bestellt, wollte die Unternehmensberatung Service Monitor wissen und befragte dazu über 28.000 Verbraucher. Wo Banken und wo Versicherungen auf der Skala liegen und welche Einzelunternehmen das Ranking anführen, steht hier. [mehr]

Momentan ist fast ganz Deutschland mit Wahlplakaten tapeziert. Doch es besteht Verwechslungsgefahr: Mit Plakaten, die denen der Politiker stark ähneln, wirbt das Versicherungs-Start-up Ottonova nun für sich selbst. Der Gedanke dahinter: Aufmerksamkeit durch den Wahlkampf. [mehr]

DeGeKa ist keine richtige Versicherung im Sinne von Sozialgesetzbuch und Versicherungsvertragsgesetz, urteilt die Bafin. Die Finanzaufseher untersagen dem Anbieter, weiterhin Versicherungen zu verkaufen. Bereits im August hatte die Bafin vor DeGeKa gewarnt. [mehr]

[TOPNEWS]  Versicherungsmakler Sven Hennig rät

Diese Menschen gehören nicht in die PKV

„Eine PKV ist wie ein Paar Schuhe – sie muss passen“, erklärt Versicherungsmakler Sven Hennig und nennt Personengruppen, für die ein Wechsel in die PKV von Nachteil wäre. [mehr]

Verfassungsrechtliche Bedenken zur Bürgerversicherung

„Unzulässiger Eingriff in das Grundrecht der allgemeinen Handlungsfreiheit“

Wie immer, wenn eine Bundestagswahl kurz bevor steht, kommt das Thema Bürgerversicherung auf. Udo Steiner, emeritierter Professor für Öffentliches Recht an der Universität Regensburg, hält davon nichts. Denn eine Bürgerversicherung sei im Einklang mit dem Grundgesetz gar nicht zu machen, sagt Steiner im Interview. [mehr]

Bis zu 38 Prozent mehr müssen Neukunden ab 2018 in einigen Tarifen der Axa Krankenversicherung zahlen. Die Erhöhungen in einzelnen Tarifen können zukünftig auch die bestehenden Verträge betreffen, vermutet das Maklerportal KVoptimal.de. Welche Tarife sich konkret verteuern, steht hier. [mehr]

Fußballer-Versicherungen gegen Verletzungen

Zwischen Millionensalär und Muskelfaserriss

Wenn die Bundesligasaison startet, schauen auch Versicherer genau hin. Denn die Stars auf dem grünen Rasen haben sich mit teuren Policen gegen Verletzungen abgesichert. Das Risiko für die Anbieter ist nicht unerheblich. [mehr]

Herabsetzungsbefugnis beim Krankentagegeld

„Versicherungsmakler müssen Bestandskunden informieren“

Unter bestimmten Umständen können Versicherer ein Krankentagegeld herabsetzen. Zwar hat der Bundesgerichtshof die ursprüngliche Klausel in den Musterbedingungen wegen Intransparenz für unwirksam erklärt, nun gibt es aber eine neue, die die Versicherer laut KVProfi Thorulf Müller auch für Bestandskunden anwenden. Warum er das für rechtswidrig hält und was Makler nun tun müssen, erfahren Sie hier. [mehr]