Professional Partners DAB BNP Paribas schließt Übernahme des B2B-Geschäfts der Consorsbank ab

BNP Paribas: Die Investmentgesellschaft betreut nun unabhängige Vermögensverwalter, die zuvor Kunden der Consorbank waren. | © Getty Images

BNP Paribas: Die Investmentgesellschaft betreut nun unabhängige Vermögensverwalter, die zuvor Kunden der Consorbank waren. Foto: Getty Images

DAB BNP Paribas meldet eine erfolgreiche Integration des B2B-Geschäfts der Consorsbank ins eigene Unternehmen. Damit steht die Consorsbank in Deutschland künftig ausschließlich für das Direktbankgeschäft mit Privatkunden. Die Privatkunden der DAB Bank wurden bereits im November 2016 zur Consorsbank übertragen.

Die DAB BNP Paribas konzentriert sich hingegen auf das Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern und zählt auch Fondsvermittler und Institutionelle zu ihren Kunden. Consorsbank und DAB BNP Paribas sind beides Marken der BNP Paribas Niederlassung Deutschland.

Nach der Verschmelzung mit dem B2B-Geschäft der Consorsbank verwaltet die DAB BNP Paribas in 140.000 Endkundendepots ein Kundenvermögen von rund 31,5 Milliarden Euro.