Rating von Lebens- und Rentenversicherungen Lebensversicherer LV 1871: Solvent und digital

//
Wolfgang Reichel, Sprecher des Vorstands der LV 1871

Nur wer solvent ist und bleiben wird, verdient als Versicherer das Vertrauen des freien Vertriebs. Kluge Makler schauen so auch auf unabhängige Ratings. Mit einer überzeugenden Bilanz kann hierbei die LV 1871 aufwarten, die rund zehn verschiedene Unternehmensqualitäts-Ratings hält. Seit zwölf Jahren in Folge – zuletzt im September 2016 – wurde für die Gesellschaft etwa das Finanzstärke-Rating „A+“ vom Analysehaus Fitch Ratings bestätigt.

„Die Solvenzquote und das Unternehmens-Rating von Fitch sind für Kunden und Geschäftspartner die wichtigsten Kennzahlen zur Beurteilung der Finanzstärke eines Versicherungsunternehmens“, unterstreicht Wolfgang Reichel, Sprecher des Vorstands der LV 1871.

Sehr gute Rating-Ergebnisse

Auch im aktuellen LV-Unternehmensqualitäts-Ranking des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) schnitt der Münchener Versicherer mit einem sehr guten Ergebnis ab. Das IVFP-Rating bewertet 22 Kriterien: dazu zählen beispielsweise Solvabilitäts- und Eigenkapitalquoten, Abschlussquoten und die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen.

Mit einer Gesamtnote von 1,8 gehört die LV 1871 beim IVFP-Rating zu den Top-Versicherern. So erreichte die Gesellschaft beispielsweise in der Kategorie Stresstest mit 20 von 20 möglichen Punkten die volle Punktzahl. „Unsere Unternehmensstrategie ist seit einigen Jahren verstärkt auf Qualität und Risikotragfähigkeit ausgerichtet“, sagt Reichel.

Solvenzquote: 334 Prozent

Dank dieses Ansatzes vermochte der Versicherer zum Start des Aufsichtsregimes Solvency II am 1. Januar 2016 die Kapitalanforderungen auch ohne die vorgesehenen Übergangsmaßnahmen mit einer Solvenzquote von 334 Prozent inklusive Volatility Adjustment mehr als zu erfüllen.

Die Solvenzquote gibt an, ob und zu wie viel Prozent die gesetzlichen Anforderungen an die Kapitalausstattung des Unternehmens erfüllt sind (das Minimum sind 100 Prozent).

Volle Punktzahl erreicht

Demzufolge erreichte die LV 1871 auch in der Kategorie Solvabilitätsquote beim IVFP-Qualitäts-Rating von IVFP mit 15 von 15 Punkten die volle Punktzahl. „Wir gehören zu den solvenzstärksten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland“, bekräftigt Reichel.

Ein weiterer Beleg für die solide Aufstellung: Fitch hatte beim Finanzstärke-Rating der LV 1871 zuletzt festgestellt, dass die Gesellschaft auch angesichts des anhaltendem Niedrigzinsumfelds und der volatilen Kapitalmärkte weiterhin Wiederanlagerenditen erzielen könnte, die über dem für die Garantien der Passiva benötigten Zins liegen.

Neben der Kapitalstärke ist die LV 1871 insbesondere bei biometrischen Produkten stark positioniert. Ein IVFP-Produkt-Rating bestätigt dies: Hier liegt die „Golden BU“ der LV 1871 auf Rang fünf unter den zehn am besten bewerteten Tarifen. Nicht zuletzt, da die Gesellschaft das BU-Leistungsspektrum immer flexibler gestaltet. So hat die LV 1871 vor Kurzem mehrere Prämienanpassungen zugunsten der Versicherten in der BU durchgeführt.